Die Cavalli-Inseln

Sie sind hier

Die Cavillis bieten einen hervorragenden Tauchplatz bei dem Sie das Wrack der Rainbow Warrior erkunden können.

Die Cavalli-Inseln liegen vor der Küste von Matauri Bay. Die Hauptinsel, Motukawanui, ist ein Naturschutzgebiet mit einem Wanderweg. Sie können mit einem Kajak hinüber paddeln oder vor Ort eine Überfahrt organisieren. Die Cavallis sind die letzte Ruhestätte der Rainbow Warrior, dem Greenpeace-Schiff, das 1985 im Hafen von Auckland versenkt und 1987 hierher versetzt wurde. Es ist heute eine der Top-Tauchstellen von Northland und bildet ein komplettes Ökosystem mit Korallen und Anemonen. Tauchgänge können das ganze Jahr über unternommen werden und die Sichtweite ist normalerweise sehr gut. Die angrenzende Küstengegend und die Inseln selbst bieten viele abgeschiedene, schöne Strände. Planen Sie einen Tag ein zum Schwimmen, Schnorcheln und Fischen, oder spannen Sie aus in diesem subtropischen Paradies. Matauri Bay ist ein beliebter Strand und von der Erhöhung des Landes erhalten Sie einen herrlichen Ausblick auf die Landzunge und die Cavalli-Inseln. Ein unvergeßliches Highlight der Matauri Bay ist "Mataatua II", ein Maori-Kriegskanu (waka), gebaut zu Ehren der großen Pazifikreise, die die ersten Maori vor circa 800 Jahren nach Neuseeland brachte.
Flüge finden & buchen