Ski-Tipps für Fortgeschrittene in Queenstown & Wanaka

Sie sind hier

Erfahrene Skifahrer halten zusammen.

 

Es gibt einen Grund dafür, dass Größen wie Warren Miller, Matchstick Productions und Teton Gravity Research ihre Skifilme in den Neuseeländischen Bergen drehen. Wenn du steile Abfahrten für die besseren hältst, die Half Pipe dein zweites Zuhause ist, du gerne große Sprünge machst oder am liebsten im Puderschnee abseits der Pisten unterwegs bist, dann wirst du Neuseeland lieben.

  • An Treble Cones Saddle Basin erwarten dich weite Pisten für Fortgeschrittene und Profis. Wandere zum Gipfel, um den besten Puderschnee für Freeride-Abenteuer zu finden und versuche dich an den Motatapu Chutes, wo auch Freeride World Tour Athleten ihre Skills verfeinern.
  • Treble Cone bei Wanaka verfügt mit 700 Höhenmetern außerdem über den höchsten Skihang der Südinsel. Für Erfahrene Skifahrer ist das 550 Hektar große befahrbare Gebiet ein kleines Paradies – kein Wunder, ist es doch das größte Skigebiet der Südinsel.
  • Der Terrainpark und die Half Pipe von Cardrona waren in der Vergangenheit schon Gastgeber für Szenengrößen wie Shaun White, Gus Kenworthy, Torah Bright und Kim Lamarre. Wenn du also am liebsten viel Zeit mit akrobatischen Sprüngen verbringst, dann ist das hier dein neues Lieblingsskigebiet. Übrigens: 21 Medaillenträger der Olympischen Winterspiele 2014 in Sochi haben im Jahr 2013 im Terrainpark und an der Superpipe von Cardrona trainiert – gut möglich, dass du dich auch bei deinem Besuch unter den Besten wiederfindest.
  • Der Curvy Basin Sessellift des Skigebiets The Remarkables wurde im Jahr 2014 eröffnet und ermöglicht einfacheren Zugang zum Freerider-Fortgeschrittenenterrain rund um Lake Alta. Eine kurze Wanderung vom Ende des Shadow Basin Sessellifts bringt dich außerdem zu den als „Escalator“ und „Elevator“ bekannten Trichterabfahrten. Oder brettere die Homeward Trails hinunter und nimm im Anschluss den Skibus zurück über die Zugangsstraße zum Lift.
New Zealand
Heliskifahrt, New Zealand

Von HMH

Heliskiabenteuer an Neuseelands Hängen.

 

  • Die Back Bowls am Coronet Peak’s sind eine gute Herausforderung für jeden erfahrenen Skifahrer. Da diese Hänge nach Süden ausgerichtet sind, bleibt hier der Schnee besonders lange liegen.
  • Wer auf der Suche nach einem zusätzlichen Adrenalinkick ist, kann vier Silben zu seinem Abenteuer hinzufügen: Helikopter. Wenn du ein guter mittlerer, fortgeschrittener oder Profiskifahrer bist, dann ist Helikopterfreeriding im Puderschnee das perfekte Abenteuer für dich. Kontaktiere Southern Lakes Heliski oder Harris Mountain Heli. Beide unterhalten Büros in Queenstown und Wanaka; Skipakete mit 3 Abfahrten kosten ab 895 NZ$.
  • Du hast noch Energie übrig? Versuche es doch mal mit Nachtskifahrten am Coronet Peak oder Indoor- und Outdoorklettern am Basecamp in Wanaka. Alternativ kannst du natürlich auch einen Glühwein am offenen Feuer des Cardrona Hotels trinken und mit dem besten Burger der Südhalbkugel bei Fergburger in Queenstown deine Energiereserven wieder auffüllen..
New Zealand
Im Sessellift, New Zealand

Von Camilla Rutherford

Nachtskifahren in Cardrona solltest du unbedingt ausprobieren.