Russell

Sie sind hier

Erkunden Sie den historischen Ort Russell und genießen Sie die herrliche Aussicht auf die Bay of Islands.

Russell, einst Kororareka genannt, ist ein charmantes, historisches Städtchen in der Bay of Islands. Es war im 19ten Jahrhundert als "the hellhole of the Pacific" bekannt, da hier Seemänner, Walfänger und Händler nach langer Zeit auf hoher See ihr Unwesen trieben. Doch davon ist heute nichts mehr zu sehen. Ein Spaziergang durch Russell bringt Sie an der katholischen Mission "Pompallier" vorbei. Dies ist das älteste, noch stehende römisch-katholische Gebäude in Neuseeland, erbaut in den Jahren 1841-42 unter der Aufsicht des Architekten Louis Perret. Es wurde als Druckerei, Gerberei und Lagerhaus verwendet. Pompallier wurde mit viel Aufwand restauriert und ist nun ein hervorragendes, arbeitendes Museum, wo Sie die alten Methoden des Gerbens, Druckens und Buchbindens in Aktion sehen können. Ein anderes interessantes Bauwerk ist die Christ Church, Neuseelands älteste bestehende Kirche, deren Wände noch immer die Löcher von Musketenkugeln aus den Maori-Kriegen des 19ten Jahrhunderts zeigen. Am einfachsten ist es, Russell mit der Fähre von Paihia aus zu besuchen. Die Fährfahrt dauert nur etwa 15 Minuten.
Flüge finden & buchen