Der Manapouri-See

Sie sind hier

Die Ortschaft Manapouri und der gleichnamige See sind gute Anlaufstellen für Ausflüge zum Doubtful Sound.

Der Manapouri-See ist der zweittiefste See in Neuseeland mit einer Tiefe von 444 Metern (nach dem Hauroko-See mit 462 Metern) und speist ein unterirdisches Wasserkraftwerk. Mit dem Bau des Kraftwerks im Jahr 1959 wurde der Zugang zu Doubtful Sound, einem bildschönen Fjord, verbessert. Sie können heute geführte Ausflüge unternehmen und auf dem Fjord Kajak fahren oder Bootstouren unternehmen. Die Ausflüge starten von der Ortschaft Manapouri aus, die am Rande des Fiordland-Nationalparks liegt. Manche Touren beinhalten Wanderungen, Kajakfahrten und Segelturns. Ein Besuch des unterirdischen Kraftwerks ist möglich, und Sie können auch auf dem Manapouri-See Kajak fahren. In der Nähe von Manapouri gibt es beliebte mehrtägige Wanderwege, darunter den Kepler Track and den sehr abgeschiedenen Dusky Track. Natürlich können Sie auch kürzerer Wanderungen unternehmen.
Flüge finden & buchen