Das Herrenhaus Olveston

Sie sind hier

Olveston bietet Ihnen einen Einblick in das Leben einer gut situierten neuseeländischen Familie zur Zeit des ersten Weltkriegs.

Das historische Herrenhaus Olveston in Dunedin wurde von 1904 bis 1906 für den reichen Kaufmann David Theomin und seine Familie erbaut. Das Haus wurde von dem britischen Architekten Sir Ernest George entworfen und hat 35 luxuriöse Räume. Außerdem beheimatet Olveston Möbel und Schätze aus der ganzen Welt, die Theomin von seinen vielen Reisen mitbrachte. Nach dem Tod des letzten Mitglieds der Familie Theomin im Jahr 1966 wurde das Herrenhaus der Stadt Dunedin vermacht. Geführte Touren durch das Haus werden sechs Mal am Tag angeboten, um 9:30, 10:45, 12:00, 13:30, 14:45 und 16:00 Uhr. Bitte reservieren Sie im Voraus. Das Haus ist von Dunedins Stadtzentrum aus zu Fuß erreichbar.

Flüge finden & buchen