Great Walks - Milford Track

Sie sind hier

Neuseelands berühmtester Wanderweg, der Milford Track, begeistert seit mehr als 100 Jahren die Besucher. Die Fjord Landschaft ist so perfekt wie eh und je.

53.5 km - 4 Tage

100 ruhmvolle Jahre

Die Dichterin Blanche Baughan bezeichnete vor gut 100 Jahren in einem Artikel im Londoner Spectator den Milford Track als "den schönsten Wanderweg der Welt". Hier ein kleiner Auszug:

Flüge finden & buchen
Fiordland
Milford Track, Fiordland

Von Ultimate Hikes Ltd.

Das atemberaubende Arthur Valley

"Dies ist wirklich die "Region der Senkrechten"- die Berge fallen völlig gerade von ihren Gipfeln bis zu ein paar hundert Metern über dem Meeresspiegel ab. Die andere Talseite, vielleicht eine halbe Meile von ihrem Gegenüber entfernt, ist ebenso steil und abschüssig. Und jetzt, wo die Strecke ansteigt, und die Bäume sowohl in Größe als auch Zahl abnehmen, und die Stirn runzelnden Wände mit den weißen Spitzen sich oberhalb der Schlucht zusammen ziehen, da erkennt man, dass man am auf dem Boden einer gigantischen Erdfurche wandert. "

Milford Track ist unbestritten Neuseelands berühmtester Wanderweg. Die 53 Kilometer lange Strecke beginnt an der Spitze des Lake Te Anau und führt über Hängebrücken, Holzstege und einen Bergpass. Der Milford Track bietet unberührte Seen, himmelhohe Berggipfel und beeindruckende Tal Aussichten, und man kann den feuchten Atem der Sutherland Falls spüren, dem höchsten Wasserfall Neuseelands.

An einem sonnigen Tag bietet sich eine Bilderbuchlandschaft, aber einige Wanderer behaupten, dass man den wahren Zauber des Milford Track nur an Regentagen erleben kann, wenn Ströme von Wasser-Kaskaden die steilen Berghänge bedecken.

Fiordland
Milford Track, Fiordland

Von OneEighteen

Der Wanderweg führt an rauschenden Flüssen entlang.

Geführte Wanderungen dauern fünf Tage und vier Nächte, um die 53 Kilometer lange Strecke zu vollenden. Unabhängige Wanderer brauchen in der Regel einen Tag und eine Nacht weniger. Die Strecke wird immer von Süden nach Norden begangen, um Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Auf der Strecke, gibt es drei öffentliche Hütten und drei private Lodges, Camping ist nicht gestattet.

Der imposante MacKinnon Pass

Die ersten zweieinhalb Tage des Weges geht man bergauf. Startpunkt ist bei 200 Metern über dem Meeresspiegel und die Strecke steigt im Verlauf auf 1069 Metern bis hoch zum MacKinnon Pass. Wenn man sich dem Pass nähert, wandelt sich der Aufstieg zu einem anstrengend Zick-Zack Kurs von insgesamt neun Spitzkehren. Auf dem Gipfel des Passes angekommen, kann man zurück auf das atemberaubende Clinton Valley schauen. Im Norden liegt Arthur Valley und Milford Sound, eine Aussicht, die von Berggipfeln umrahmt ist.

Die höchsten Wasserfälle in Neuseeland

Am dritten oder vierten Tag erreicht man die Sutherland Falls. Der 580 Meter hohe Wasserfall entsteht aus Lake Quill, der von mehreren Gletschern gespeist wird, und stürzt in drei Schritten in die Tiefe. Die Welt Wasserfall Datenbank gibt diesem Wasserfall für seine landschaftliche Schönheit eine Bewertung von 95/100 und eine Größen Bewertung von 35/35. Andere fotogene Wasserfälle auf der Strecke sind Hirere Falls (420 Meter) und Dudleigh Falls.

Vor und nach der Wanderung

Die Seestadt Te Anau ist das Tor zum Fiordland National Park und dem Milford Track. Mit tollen Restaurants, qualitativ hochwertigen Unterkünften in einer reizvollen alpinen Umgebung ist Te Anau ein sehr ansprechender Ort, um sich auf den Milford Track vorzubereiten oder sich davon zu erholen. Weitere Aktivitäten in der Umgebung sind Ausritte, ein Besuch der Glühwürmchen Höhlen, Nacht-Safaris, Fjord-Kreuzfahrten und Kajak-Safaris.

Fiordland
Milford Track, Fiordland

Von mike_harre

Der perfekte Ort für ein Mittags-Picknick, nicht weit vom Startpunkt des Wanderwegs entfernt

Die Milford Track Historie in Kürze

Milford Track geht durch die Clinton und Arthur Täler, die durch den MacKinnon Pass getrennt werden. Diese u-förmigen Täler wurden während der letzten Eiszeit, die vor etwa 14.000 Jahren endete, durch Gletscher gebildet.

Diese Route wurde von Quintin MacKinnon im Jahr 1888 entdeckt und der erste Weg war innerhalb von zwei Jahren fertig gestellt. Am Anfang war MacKinnon selber einer der unterhaltsamsten Führer auf dem Track. Er transportierte Besucher in seinem Segelboot "Juliet" an die Spitze des Lake Te Anau und führte sie dann über den MacKinnon Pass zum Lake Ada, wo ein weiteres Boot die Gruppe zu einer Unterkunft am Milford Sound brachte. MacKinnon war bekannt für seine Pompolonas (Pfannenbrötchen), sowie ein Papageien und Tauben Eintopf.
Im Laufe der Jahre wurde der Milford Track mit Brücken und Stegen verbessert, so dass Wanderer den Weg in fast jedem Wetter gehen können.

Buchen Sie eine Wanderung mit einem Touranbieter

Es gibt eine Reihe von spezialisierten Reiseveranstaltern, die Ihnen dabei helfen können Ihre Wandererfahrung umzusetzen. Egal, ob Sie nach einer geführten Tour oder Übernachtungsmöglichkeiten entlang der Strecke suchen; einfach durch unsere Brancheneinträge stöbern und Sie finden bestimmt das Wandererlebnis Ihrer Wahl.

Eine unabhängige Wanderung buchen

Wenn Sie einen Great Walk alleine wandern wollen, benötigen Sie einen Great Walks Pass. Die Gebühren variieren zwischen den einzelnen Wanderwegen. Alle Preise sind aber recht annehmbar, da sie stark subventioniert sind um möglichst vielen Menschen dieses Erlebnis zu ermöglichen.

Einige Great Walks muss man evtl. vorbuchen, für andere kann man einfach einen Hütten- oder Campingplatz-Pass vor der Wanderung erwerben.

  • Für Milford, Kepler, Routeburn, Heaphy und Abel Tasman können Sie im Online-System nachschauen ob Plätze verfügbar sind und Ihre Buchung machen. Hier online buchen
  • Die landesweiten Department of Conservation (DOC) Besucherzentren können Hütten oder Campingplatz Buchungen in Ihrem Namen machen. Es fällt eine Buchungsgebühr an. Alle DOC Besucherzentren
  • Telefon +64-3-249 8514, Fax +64-3-249 8515, E-Mail greatwalksbooking@doc.govt.nz

Mehr Informationen

  • DOC Informationen einschließlich Besonderheiten, Streckenbeschreibung und Unterkünften: Milford Track
  • DOC Informationen über die 9 Great Walks.
  • Sicherheitstipps für Spaziergänge und Wanderungen in der neuseeländischen Natur