Der Pirongia-Waldpark

Sie sind hier

Pirongia umfasst drei erloschene Vulkane und hat Höhlen, die Sie erforschen können.

Der Pirongia-Waldpark umfasst die drei erloschenen Vulkane Mount Pirongia (959 Meter), The Cone (945 Meter) und Mount Karioi (756 Meter). Das Gebiet ist dicht bewaldet und die Vegetation ändert sich, je höher Sie wandern. Rimu- und Totara-Bäume befinden sich in den niedrigeren Regionen des Waldes, zusammen mit Baumfarnen. In höheren Lagen wachsen zähe Pflanzen, zum Beispiel Kamahi und Horopito. In Gipfelnähe treten Flachse und Farne in den Vordergrund. Die Wege in diesem Waldpark sind ideal für kurze Spaziergänge oder 1- bis 2-Tageswanderungen. Der Wald ist voller Leben und Sie können damit rechnen, Tuis, Kererus (heimische Waldtauben), Bellbirds, Fantails und, an den Rändern des Parks, Weihe, Eisvögel und Pieper zu sehen. Ein beliebter Weg führt zu den Kaniwhaniwha Caves, in der Nähe des Bell Tracks. Sie können in der 20 Meter lange Haupthöhle herumlaufen, aber es gibt eine niedrige Stelle, durch die Sie auf Händen und Füßen kriechen müssen. Die Höhle ist feucht und dunkel (Sie benötigen auf jeden Fall eine Taschenlampe). Die zweite Höhle ist schmal und eng.
Flüge finden & buchen