Tairua

Sie sind hier

In Tairua gibt es ein riesiges Angebot an Freizeitaktivitäten - vom Schwimmen und Segeln bis hin zum Wandern und Zelten ist alles möglich.

Die vulkanische Landspitze Paku und die zerklüfteten Aldermen-Inseln sind die lanschaftlichen Mittelpunkte der Tairua Gegend. Auf der Hafenseite der Landzunge können Sie segeln, Kajak fahren und windsurfen. Die Meeresseite eignet sich zum Bodyboarden und Surfen - und natürlich zum Sonnenbaden. Es gibt in der Gegend mehrere interessante Wanderwege, unter anderem einen Weg, der auf den Gipfel von Paku führt. Nördlich von Tairua finden Sie den kurzen Twin Kauri Walk (10 Minuten), der Sie durch ein Schutzgebiet mit Farn- und Kauri-Bäumen lotzt. Ein anderer Weg führt an der Te Karo Bay entlang zu dem Denkmal eines Seemans, der 1842 hier ertrunken ist. Das Broken-Hills-Erholungsgebiet im Puketui Tal bietet eine ganze Reihe weiterer Freizeitaktivitäten an - Sie können fischen, Kajak fahren, schwimmen und zelten. Auch hier gibt es einige Wanderwege und Sie können die beeindruckenden Felsformationen des Gebiets begutachten. Es gibt ganz kurze Spazierwege und auch einen 3-stündigen Wanderweg durch eine alte Mine, in der Sie Relikte aus der Zeit des Goldfiebers und der Kauri-Holzfällerei sehen, darunter sogar ein Gefängnis in einem Felsvorsprung (bringen Sie eine Taschenlampe mit). In der ganzen Gegend gibt es ein großartiges Vogelleben - lauschen Sie zum Beispiel dem Gesang des Tui und Kereru.
Flüge finden & buchen