Sehenswertes in Taranaki

Sie sind hier

Die meisten Besucher kommen nach Taranaki, um den ikonischen Vulkan zu besteigen. Doch gibt es rund um Mt. Taranaki noch viel mehr zu entdecken.

Taranaki
Mt Taranaki, Taranaki

Von HeliviewFlights

Der kegelförmige Mt Taranaki ist in der gesamten Region zu sehen.

Egmont Nationalpark

Der Mount Taranaki gehört zum Egmont Nationalpark, in dem es fantastische Outdoorabenteuer zu erleben gibt.

  • Wandere zum Gipfel oder unternimm die Tageswanderung auf dem Pouakai Crossing. Im Winter ist Erfahrung im Schnee- und Eisklettern vonnöten, um den Gipfel zu erreichen.
  • Ein Netzwerk von insgesamt mehr als 300 Kilometer langen Wanderwegen durchzieht den Nationalpark. Die Optionen reichen von 10-minütigen Spaztiergängen bis hin zu dreitägigen Rundwanderungen um den Berg.
  • Zwischen Juni und Oktober wird das einzige Skigebiet der Region, Manganui, vom Stratford Mountain Club betrieben. Besucher sind stets willkommen. 
  • Buche einen fantastischen Rundflug über Mount Taranaki. 
Flüge finden & buchen
Taranaki
Surfen, Taranaki

Von Rob Tucker

In der Brandung der „Bog Works“ in der Innenstadt von New Plymouth findet alljährlich ein Big Wave-Surfwettbewerb statt.

Faszinierende Küste mit Surf Breaks der Extraklasse

Dank der von Norden über den Westen bis nach Süden gerundeten Küste brechen die Wellen eigentlich immer irgendwo in Taranaki. Begib dich auf Erkundungstour in einer von Neuseelands besten Surfregionen.

  • Suche auf dem Surf Highway 45 nach den besten Surfstränden.
  • Begegne Pelzrobben und anderen Meeresbewohnern im Sugar Loaf Marine Park.
  • Klettere auf den vulkanischen Paritutu Rock und werde mit sensationellen Aussichten auf die Küste belohnt.
  • Besuche das Cape Egmont Lighthouse. Der Leuchtturm ist ein fantastisches Fotomotiv mit dem grandiosen Mt Taranaki im Hintergrund.
  • Strecke deine Beine auf dem fünfstündigen Whitecliffs Walkway. Entdecke die famosen Felsformationen der White Cliffs und Three Sisters und spaziere durch den handgegrabenen Te Horo Tunnel.
  • Nimm eine Surfstunde bei einem einheimischen Surfprofi.
Taranaki
Das Äußere des Len Lye Centres, Taranaki

Von Patrick Reynolds

Das Äußere des Len Lye Centres in New Plymouth besteht aus Metall - ein Hinweis auf das Material der kinetischen Kunstwerke des Künstlers.

Kunst, Kultur und Geschichte

Taranakis Sehenswürdigkeiten eröffnen neue Blickwinkel und erfrischen die Seele. Begib dich auf Erkundungstour durch die Kunst, Geschichte und Kultur Taranakis.

  • Besuche Puke Ariki, ein Museum und kulturhistorisches Zentrum direkt am Wasser in New Plymouth.
  • Unternimm eine 11 Kilometer lange Wanderung auf dem Coastal Walkway von New Plymouth, zwischen Skulpturen, Stränden, Felsbecken und der ikonischen Te Rewa Rewa Bridge
  • Buche eine geführte, historische Tour. Erfahre mehr über die Taranaki-Landkriege des 17. Jahrhunderts und die bemerkenswerte, passive Widerstandsbewegung.
  • Besuche die Govett-Brewster Art Gallery & Len Lye Centre, ein fantastisches Museum für moderne Kunst.
  • Erkunde das soziale und technologische Erbe früher Maori- und europäischer Siedler im Tawhiti Museum.
  • Stöbere in Kunst- und Handwerksgegenständen der Maori und Europäer.
  • Habe einfach nur Spaß im Fun Ho! National Toy Museum mit seiner Ausstellung von über 3.000, seit 1936 lokal hergestellten, Spielzeugen.
  • Besuche das Glockenspiel und Pioneer Village in Stratford.
  • Folge dem Forgotten World Highway per Schienenwagen
  • Bummele durch einige der Weingüter und Brauereien der Umgebung.
Taranaki
Gärten von Taranaki, Taranaki

Von Rob Tucker

Taranaki wird bereits seit der Pionierzeit als „Garten von Neuseeland“ bezeichnet.

Blühende Gärten und grüne Golfplätze

In Taranaki gibt es 17 Gärten von nationaler oder regionaler Bedeutung – das ist ein Viertel von Neuseelands wichtigsten Gärten.

  • Statte Pukekura Park einen Besuch ab und genieße die Farngewächshäuser und Ausstellungen, den Streichelzoo, Waldspazierwege und Ruderboote.
  • Pukeiti ist international bekannt für seine Rhododendronsammlung inmitten eines 360 Hektar großen, einheimischen Waldes.
  • Tupare in New Plymouth und die Hollard Gardens in Kaponga sind zwei der schönsten historischen Gärten Neuseelands.
  • Im King Edward Park in Hawera steht die einzige „Wendy“-Statue der Welt – die Partnerin zum „Peter Pan“ der Kensington Gardens in England.
  • Das ganze Jahr über können Gärten in Privatbesitz nach vorheriger Terminvereinbarung besucht werden.
  • Taranaki Garden Spectacular ist das größte Gartenfestival der Region. 
  • Der beste Golfplatz Taranakis ist der Wettbewerbsplatz Ngamotu Links, wo der New Plymouth Golf Club ansässig ist.
  • In Taranaki gibt es 19 weitere Golfplätze; dazu gehören selbstorganisierte Clubs wie Urenui, Waverly und Strathmore. Alle verfügen über ganz eigene, interessante Geländeeigenschaften – und fantastische Blicke auf den Vulkankegel Taranakis.

Wohin als Nächstes?

Hamilton - Waikato →

Ruapehu →

Whanganui →