Der Gipfel des Te Mata

Sie sind hier

Sie können zur Spitze von Te Mata wandern oder Mountainbike fahren, um von dort die einmalige Panoramasicht zu genießen.

Der Gipfel des Te Mata (Te Mata Peak) erhebt sich 400 Meter über den Meeresspiegel und bietet eine Panoramasicht auf die Hügelketten Ruahine, Kaweka und Maungaharuru, und auf Cape Kidnappers. An klaren Tagen können Sie sogar den Vulkan Ruapehu im Tongariro-Nationalpark sehen. Die Wege zum Gipfel eignen sich für Wanderer und Mountainbikefahrer, und die spektakuläre Aussicht entschädigt für alle Anstrengungen. Andere Wege führen durch Wald und Täler. Laut einer Maori-Legende ist Te Mata Peak der Körper eines niedergefallenen Riesen. Vor vielen Jahrhunderten wurden die Maori, die auf der Heretaunga-Ebene wohnten, mehrfach von den Stämmen der Waimarama-Küste angegriffen. Um der Sache Abhilfe zu verschaffen, schlug eine weise, alte Frau vor, den Anführer der Waimarama-Stämme, einen Riesen namens Te Mata, mit der Tochter eines befreundeten Stammes namens Hinerakau zusammenzubringen und damit seine Aufmerksamkeit von Krieg auf Frieden zu lenken. Es geschah so, doch die Leute von Heretaunga konnten die Vergangenheit nicht vergessen und wollten Rache. Sie forderten von Hinerakau, dass sie Te Mata seine Hingabe durch unmögliche Aufgaben beweisen lassen soll. Seine letzte Aufgabe war, sich durch die Hügel zu beißen, um einen Durchgang von der Ebene zur Küste zu schaffen. Te Mata starb dabei und sein Körper formte den Berg Te Mata.
Flüge finden & buchen