Tongariro Alpine Crossing

Ruapehu

Ruapehu

Highlights

  • Emerald Lakes
  • Panorama-Ausblicke
  • Vulkanische Krater und Lavaströme

Entfernung

Sie sind hier

Lavaströme, ein aktiver Krater, dampfende Schlote, smaragdgrüne Seen und umwerfende Ausblicke machen das Crossing zu einer unvergesslichen Tageswanderung. 

Das "Tongariro Alpine Crossing" wird oft als beste Tageswanderung Neuseelands beschrieben und ist eine herausfordernde Tour über eine faszinierende Vulkanlandschaft.

Der Wanderweg beginnt im Mangatepopo Valley bei Whakapapa und folgt zunächst einem Bach entlang alter Lavaströme. Das Alter der verschiedenen Lavaschichten zeigt sich am Fortschritt des Pflanzenbewuchses zwischen den schroffen schwarzen Lavafelsen. Die Soda Springs bilden am Kopf des Tals eine Oase für wasserliebende gelbe Butterblumen und weißen Fingerhut.

Der steile Anstieg vom Tal zum Magatepopo Saddle zwischen Mount Ngauruhoe und Mount Tongariro wird mit atemberaubenden Rundumblicken belohnt. An klaren Tagen kann man in der Ferne sogar Mount Taranaki erspähen.

Fitte und enthousiastische Wanderer können einen dreistündigen Abstecher auf den Gipfel von Mount Ngauruhoe unternehmen. Der Tongariro Alpine Crossing Wanderweg selbst führt am South Crater entlang zu einem Felssattel, der zum Red Crater führt. Unterwegs erinnert der Geruch nach Schwefel daran, dass dieser Krater weiterhin aktiv ist; außerdem ist der Red Crater der höchste Punkt auf dem Tongariro Alpine Crossing. Von hier führt ein weiterer, zweistündiger Abstecher auf den Gipfel von Mount Tongariro.

Der Pfad führt anschließend zu drei wassergefüllten Vulkankratern, die aufgrund ihrer Farbe die Emerald Lakes genannt werden. Ihre intensiv smaragdgrüne Farbe stammt von durchgesickerten Mineralien aus dem umliegenden Thermalfeld. Weiter geht es über den Central Crater zum Blue Lake – einem alten Vulkanschlot.

Hinter dem North Crater geht es über tussockbewachsene Hänge hinab über die Waldgrenze in neuseeländischen Busch. Der kühle, grüne Wald bietet willkommene Abkühlung auf dem langen Abstieg zum Ende der Tagestour.

Das Tongariro Alpine Crossing nimmt in der beschriebenen Richtung etwa sieben bis 8 Stunden in Anspruch. Auf der entgegengesetzten Richtung gibt es einen längeren Anstieg, so dass die Wanderung in dieser Richtung etwa eine Stunde länger dauert.

Die Parkplätze an beiden Enden des Tracks füllen sich während der Hauptsaison schnell. Das Department of Conservation empfiehlt deshalb allen Besuchern, einen Shuttlebus von Whakapapa, National Park Village, Turangi, Taupo oder Ohakune aus in Anspruch zu nehmen. Lokale Transportunternehmen, wie etwa Adventure HQ, Dempsey Buses und National Park Shuttles sind nur einige der Shuttleanbieter – eine vollständige Liste gibt es hier.

Hier gibt es mehr Informationen rund um das Tongariro Alpine Crossing (englischsprachg).

Flüge finden & buchen

Als Nächstes auf deiner Reise

Great Walks - Tongariro Northern Circuit →

Ruapehu →

Lake Taupo →