Haast Pass

Sie sind hier

Haast Pass verbindet Wanaka mit der West Coast und bietet Spaziergänge durch eine spektakuläre Landschaft.

Die Fahrt von Wanaka zur  West Coast führt Sie durch eine spektakuläre Landschaft. Diese Route war traditionell ein Weg für Maori, die auf der Suche nach Pounamu (Jade) zur Westküste unterwegs waren.

Makarora am Nordende des Wanaka-Sees ist Ausgangspunkt für verschiedene mehrtägige Wanderungen im Mount-Aspiring-Nationalpark. Kürzere Spazierwege gehen von der Straße zwischen Makarora und Haast ab. Besonders empfehlenswert sind die Wege zu den Blue Pools, Fantail Falls, Thunder Creek Falls und Roaring Billy. Sie führen Besucher zu tiefblauen Pools oder herabstürzenden Wasserfällen.

Am Gates of the Haast halten viele Reisende an, um das wilde Wasser zu fotografieren, das hier ein steiles, mit Felsblöcken gespicktes Flussbett herabstürzt. Der Maori-Name für den Durchgang durch den Haast Pass ist "Tiora-patea" ("der Weg ist frei").

Ein Goldgräber namens Charles Cameron soll der erste Europäer gewesen sein, der den Pass gefunden und im Januar des Jahres 1863 überquert hat. Kurz darauf folgte der deutsche Geologe Julius von Haast. Nach ihm ist der Pass heute benannt, obwohl eine vergrabene Flasche Camerons beweist, dass er zuerst hierher kam.

Mehr lesenSchließen
Flüge finden & buchen