Invercargill

Southland

Southland

Highlights

  • Queens Park
  • Museen & Galerien
  • Weltberühmte Bluff Austern probieren

Entfernung

  • By car: 2 Std. 30 Min. von Dunedin
  • By plane: 1 Std. 30 Min. von Christchurch

Sie sind hier

Sich in den breiten Straßen Invercargills zu orientieren ist ganz leicht. Neuseelands südlichste Stadt hat jede Menge Charakter und ein warmes Herz.

Neuseelands südlichste Stadt wurde bereits in den 1850er Jahren gegründet und hat heute über 53.000 Einwohner; außerdem ist Invercargill die Hauptstadt von Southland.

Aus Besuchersicht verfügt Invercargill über eine schöne Palette an Einkaufsmöglichkeiten, Bars und Restaurants. Viktorianische, Edwardianische und Art Deco Gebäude verleihen der Stadt ihren Kolonialzeit-Charme.

Nur wenige Minuten außerhalb der Innenstadt gibt es wunderbare, wilde Küstenlandschaften zu erkunden. Die Auswahl reicht vom langen Küstenhighway von Oreti Beach über die Naturwunder der Waituna Wetlands und Omaui bis hin zum Plankenweg, der am Meeresarm entlang zu dem historischen Kai von Invercargill führt.

Man möchte meinen, dass Invercargill von allem, was Räder hat, besessen ist. Auch Besucher können die „Wheel Mania“ der Southlander erleben und zum Beispiel ein Fahrradrennen besuchen, am SIT Zero Vees Velodrome selbst fahren oder die fantastische Oldtimer-Trucksammlung der Bill Richardson Transport World besuchen. Im Classic Motorcyle Mecca wird Invercargills Motorradgeschichte beleuchtet, und der lokale Held der Geschwindigkeit, Burt Munro, in den E Hayes Motorworks gefeiert.

Bei einer geführten Brauereitour durch die Invercargill Brewery gibt es ausgezeichnetes Bier – und jede Menge spannende Infos über seinen Herstellungsprozess. Das Blue River Dairy ist Southlands Schafsmilch-Café, wo alle Käse und das wahrscheinlich beste Käsebrötchen von Southland probiert werden können. Oder wie wäre es mit einem Chocolatier-Kurs in der Seriously Good Chocolate Company?

Flüge finden & buchen