Tutukaka

Sie sind hier

Tutukaka ist der Ausgangspunkt für Tauchausflüge zu den bekannten Poor-Knights-Inseln.

Östlich von Whangarei liegt die Tutukaka-Küste. Sie ist einen Abstecher wert mit ihren wunderbaren Buchten und herrlichen Stränden. Das erste Dorf, durch das Sie fahren werden heißt Ngunguru. Dort gibt es eine weite, durch eine Sandbank geschützte Bucht. Kurz darauf folgt Tutukaka, ein kleiner Hafenort, der von Fischer- und Ausflugsbooten genutzt wird. Von hier aus können Sie Bootstouren und Tauchausflüge in das Poor Knights Islands Marine Reserve unternehmen. Es gibt bei den Poor Knights eine warme Strömung, die dafür sorgt, dass sich einiges an Tierleben hier ansiedelt, darunter beeindruckende Schwärme von Rochen. Zur richtigen Jahreszeit gibt es auch gute Möglichkeiten zum Hochseefischen. Etwas weiter entfernt liegt Matapouri mit einer wunderbaren Bucht, die perfekt zum Schwimmen geeignet ist. Sie können hier auch im Winter (mit einem Neoprenanzug) herrlich baden. Bergaufwärts von Matapouri führt ein Weg zu Whale Bay. Der Strand ist umranded von großen Pohutukawa-Bäumen und schon der kurze Spaziergang alleine lohnt sich. Die weiteren Strände der Küste sind ungeschützter. Sandy Bay, zum Beispiel, ist beliebt bei Surfern. In der Gegend gibt es eine Vielzahl von Ferienhäusern, die Sie über die ortsansässigen Immobilienbüros mieten können. Tutukaka und Ngunguru verfügen beide über gute Restaurants, Cafés und Unterkünfte aller Art. Für den Sommer (besonders für Weihnachten und Neujahr) sollten Sie im Voraus buchen.

Flüge finden & buchen