Blick hinter die Geisha-Maske aus Ghost in the Shell

Entdecke die Geschichte hinter dem fantastischen Design der Rotgewandeten Geisha aus dem Blockbuster Ghost in the Shell.

Ghost In The Shell Logo

Das wunderschöne Geisha-Design für Ghost in the Shell stammt vom Oscar-gekrönten, neuseeländischen Weta Workshop im Zusammenarbeit mit den Kostümdesignern Kurt & Bart (Dallas Buyers Club, Die Tribute von Panem). 

Ein traditioneller Kimono diente als Inspiration für das detailreiche rote Gewand mit der von einem beleuchteten Kragen eingerahmten, streng dreinblickenden animatronischen Maske. Hinter den magnetischen Maskenklappen verbirgt sich ein hochdetailliertes, mechanisches Inneres.

Insgesamt stellte das Team für den Film 13 komplette Geisha-Kostüme und 25 Geisha-Masken und Perücken her.

Wellington-Besucher können diese Arbeiten nun im Weta Cave aus der Nähe betrachten, wo sie Teil der Dauerausstellung sind.

Die Geisha aus Ghost in the Shell

Wellington
Ein Filmplakat mit der Geisha, Wellington

Von Paramount Pictures

Wellington
Artwork für das Geisha-Design, Wellington

Von Paramount Pictures

Wellington
Die Maske der Rotgewandeten Geisha, Wellington

Von Paramount Pictures

Wellington
Das Innere der Geisha-Maske, Wellington

Von Paramount Pictures

Ghost in the Shell wurde von Paramount Pictures und Dreamworks Pictures produziert. Der Film basiert auf der berühmten, gleichnamigen Mangareihe von Kodansha Comics aus der Feder von Shirow Masamune.

Der Großteil der Dreharbeiten wurde in Peter Jacksons Stone Street Studios in Wellington, Neuseeland, durchgeführt.

BETRACHTE DIE GEISHA-MASKE AUS DER NÄHE.
Buche eine Führung durch den Weta Cave des Weta Workshops in Wellington.

Wohin als Nächstes?

Über Ghost in the Shell →

Die Ghost in the Shell Stars entdecken Neuseeland →

Filme in Neuseeland →

Wellington →