Ghost in the Shell

Sie sind hier

Neuseeland ist bekannt für seine filmreifen Landschaften. Die Crew von Ghost in the Shell entdeckte, dass das Land noch viel mehr zu bieten hat.

Ghost In The Shell Logo

Neuseeland – einfach filmreif.

Neuseeland ist bekannt als Kulisse und Gastgeber für zahlreiche unvergessliche Filme. So spielt das Land selbst eine Schlüsselrolle in Der Herr der Ringe, Der Hobbit, Die Chroniken von Narnia und Elliot, der Drache und wird liebevoll als die Heimat von Mittelerde bezeichnet. Doch hat Neuseeland mehr als wunderschöne Landschaften und filmreife Natur zu bieten. Erstklassige Fimproduktionsstätten und zahllose kreative Köpfe machen Neuseeland zum Filmland von Weltklasse.

Genau aus diesen Gründen wählte Paramount Pictures und Dreamworks Pictures Neuseeland zum primären Drehort für Ghost in the Shell , einer Realverfilmung der berühmten japanischen Manga-Reihe. Peter Jacksons Stone Street Studios waren Hauptschauplatz der Dreharbeiten, wo eine gemischte einheimische und internationale Produktionscrew Wellington Schritt für Schritt in eine futuristische asiatische Stadt verwandelte.

Das Schöne an Wellington ist, dass man direkt an einige komplett unberührte, natürliche Landschaften angebunden ist. Man muss sich nie weit vom Fleck bewegen, um wunderschöne, weltweit einzigartige Orte, zu entdecken.

Ari Arad Produzent, Ghost in the Shell

Wohin als Nächstes?

Filme in Neuseeland →

Drehorte →

Wellington →

Reiseführer →