Museen

Sie sind hier

In Neuseeland bieten Museen einen lehrreichen Einblick in Kultur, Geschichte und zeitgenössische Themen. Keine Sammlung verstaubter Artefakte, sondern lebendiges Zeugnis einer Nation.

Wenn Sie verstehen möchten, was Neuseeland bewegt, sollten Sie überall auf Ihrer Reise Museen besuchen. Das Warum, Wo, Wie und Wer in Orten oder Städten, ist eine zusätzliche Bereicherung Ihres Reiseerlebnis.

Unsere großen Museen haben jeweils ihre eigenen Spezialitäten. Auckland Museum ist bekannt für eine eindrucksvolle Sammlung von Maori und polynesischen Artefakten; Te Papa in Wellington bietet eine sehr moderne und oft interaktive Lernerfahrung; Canterbury Museum setzt einen starken Schwerpunkt auf die Antarktis; Otago Museum in Dunedin nimmt die Natur- und Sozialgeschichte der Südinsel genau unter die Lupe. Die Provinzstädte haben Ihnen auch viel zu zeigen - besuchen Sie Puke Ariki in New Plymouth und das Museum of Wearable Arts (Kleidung als Kunst) in Nelson.

Kleine Museen verdienen ebenfalls Beachtung, weil sie oft exzentrisch und überraschend sind. Kauri-Bäume, Kohle- und Goldabbau, Seilbahnen, Höhlen, Spielzeuge, Vulkanausbrüche, Militärausrüstung, Boote, Züge und Flugzeuge - die Themen sind wunderbar vielseitig.

Mehr lesenSchließen
Flüge finden & buchen