Viele Reisende schlemmen & genießen gerne im Urlaub. Wenn Sie ein Freund der Gastronomie und des edlen Tropfen sind, dann sind Sie in Neuseeland richtig.

Neuseeland ist ein Paradies für Feinschmecker. Weinberge erstrecken sich in allen Regionen, Köche richten verspielte regionale Variationen der gehobenen Küche an und Festivals tischen Geschmackssensationen zu einheimischer Musik auf.

Weine von Weltklasse

Hawkes Bay, Martinborough und Marlborough sind ausgezeichnete neuseeländische Weinregionen. Erkunden Sie den Classic New Zealand Wine Trail mit seinen 120 Weingütern. Wenn es Ihnen nach einer wahrlich umfassenden Weintour ist, dann nehmen Sie noch West Auckland, Gisborne, Canterbury and Central Otago mit ins Programm.

Die meisten Weingüter bieten Proben an und oft gibt es dort auch nette Restaurants. Eine Fahrrad oder Chauffeur Weintour ist eine gute Möglichkeit die ganze Geschmackspalette der einheimischen Genüsse zu degustieren. Unsere international ausgezeichneten Weinsorten sind Sauvignon Blanc, Chardonnay, Pinot Noir and Bordeaux (Cabernet Sauvignon/Merlot Cuvée).

Pazifische Cuisine

Die neuseeländische Küche bietet weit mehr als nur die klassischen Fish & Chips oder den „Kiwi Barbeque“. Unsere Köche haben eine eigene pazifische kulinarische Richtung entwickelt. Schlemmen Sie verschiedene Arten von Meeresfrüchten (wie grüne Miesmuscheln, Hummer, Austern aus Bluff und frischen Fisch), preisgekrönten Käse und natürlich unser berühmtes Lammfleisch. Wo immer Sie auch essen gehen, es erwartet Sie eine freundliche und relaxte Atmosphäre. Wir Kiwis mögen es eben etwas legerer.

Tolles Ess-Erlebnis

Wer einmal in umwerfend schöner Landschaft dinieren möchte, sollte es mit einer von Neuseelands abgelegen Luxus Lodges versuchen. Für städtische Genüsse probieren Sie eines der Restaurants in Aucklands Hafenviertel Viaduct oder ein unkonventionelles Ethno-Café in Wellingtons Cuba Viertel. Und für eine wahrlich authentische Erfahrung sollte man in Rotorua ein geräuchertes Maori Gericht aus einem traditionellen Hangi Erdofen kosten. Wenn Sie hier den Sommer verbringen, dann sind Wine & Food Festivals ein absolutes Muss. Das Kawhia Kai Festival oder das West Coast’s Wildfoods Festival ist etwas für kulinarisch Abenteuerlustige.

Selber kochen

Lust Ihre Kiwi Kochkünste aufzupeppen? Dann nehmen Sie doch an einem Kochkurs teil und lernen so die einheimischen Kniffe kennen, inklusive Maori Kochen mit einheimischen Pflanzen. Bauern Märkte am Samstagvormittag sind eine gute Quelle für frische Zutaten. Und für Inspiration am heimischen Herd, nehmen Sie doch ein Kochbuch unserer berühmten Köche, wie Annabel Langbein oder Peter Gordon, einfach mit nach Hause.