Der Ruahine-Waldpark

Sie sind hier

Ruahine ist ein Genuss für Wanderer. Frühaufsteher können vom Armstrong Saddle aus sehen, wie die ersten Sonnenstrahlen den Vulkan Ruapehu erleuchten.

Geologisch gesehen ist die Ruahine-Bergkette noch recht jung, sie ist nur etwa 1 bis 2 Millionen Jahre alt. Ihre Berge ragen steil auf und bieten eine wunderschöne Umgebung zum Wandern. Der größte Teil der Bergkette ist Teil des Ruahine Waldparks (Ruahine Forest Park), den Sie über zahlreiche Zufahrtsstraßen erreichen können. Es gibt ein gutes Netzwerk von Wanderwegen und Berghütten. Übernachtungen können Sie beim Department of Conservation buchen. Die Wege des Parks sind teilweise steil, und die Vegetation verändert sich mit zunehmender Höhe - dichter Wald wird zu subalpinem Buschland, Büscheln und Kräuterfeldern. Einer der beliebtesten Wanderwege dieser Gegend ist der Sunrise Track. Er führt Sie durch die verschiedenen Vegetationsstufen bis zur Spitze des Bergzuges hinauf, von wo aus Sie eine hervorragende Sicht auf das Flachland der Hawkes Bay haben. Um den Sonnenaufgang zu erleben, können Sie eine Nacht in der Sunrise Hut am Rande des Buschlandes verbringen - von dort gibt es einen 30-minütigen Weg zu den Kräuterfeldern des Armstrong Saddle mit Sicht auf Mount Ruapehu im Tongariro National Park.
Flüge finden & buchen