Matakana

Sie sind hier

Die malerische Region Matakana gilt als Feinschmeckerparadies.

Sie ist bekannt für ihren Bauernmarkt, der am Wochenende stattfindet, ihre kleinen Lebensmittelgeschäfte und ihre spektakulären Weingüter.

Matakana liegt nur eine Stunde nördlich von Auckland und unweit unzähliger Traumstrände an der Ostküste. Das macht die Region zu einem beliebten Ausflugsziel für Neuseeländer und Touristen gleichermaßen. Matakana ist ein Paradies für Gourmets – Liebhaber von selbst angebauten Köstlichkeiten und edlen Weinen sind hier genau am richtigen Ort.

Nimm an einer Weinverkostung teil, die die zahlreichen Weingüter anbieten – die Region ist vor allem bekannt für ihren köstlichen Chardonnay und Grauburgunder sowie die klassischen Rotweinsorten Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah. Hier kannst du dir ein entspanntes Mittagessen mit einem traumhaften Blick über die Weinstöcke gönnen.

Falls du an einem Wochenende in dieser Gegend bist, solltest du am Samstag unbedingt den Bauernmarkt von Matakana besuchen. Hier findest du eine Fülle an frischen Erzeugnissen, traditionell hergestellten Käse, hausgemachte Aufstriche, Bio-Lebensmittel, selbst gebrautes Bier und Olivenöl. Gönne dir ein üppiges Mittagessen mit leckeren, hoch aufgeschichteten Crêpes mit Speck und Ahornsirup, oder lass dir am Flussufer Muschel-Frikadellen schmecken.

Anschließend kannst du dir im kleinen Ort Matakana Galerien, Souvenirläden, modische Boutiquen und Restaurants ansehen. Die wunderschönen Strände Omaha, Leigh, Pakiri und Tawharanui im Norden Aucklands sind alle nur eine kurze Autofahrt entfernt. Vergiss deine Schnorchelausrüstung nicht, denn Meeresschutzgebiete wie die Goat Island liegen direkt vor der Küste.

Mehr lesenSchließen
Flüge finden & buchen