Travers Sabine Circuit

4 - 7 TAGE

80 km (Rundweg)

Highlights

  • Alpine Kulissen
  • Nelson Lakes Nationalpark
  • Rauschende, glasklare Bergbäche

Entfernung

SCHWIERIGKEITSSTUFE: ANSPRUCHSVOLL

Von November bis April müssen Hütten im Voraus gebucht werden.

80 Kilometer voller unvergesslicher Abenteuer zwischen Bergen, Wäldern und rauschenden Strömen. Ein schwieriger bis extremer Track für Erfahrene Wanderer.

Nelson
Blue Lake Nelson, Nelson

Von Mergy

Nelson
Lake Rotoiti, Nelson

Von Kris Jacques

Nelson
Travers-Sabine Circuit, Nelson

Von Department of Conservation

Nelson
Blick in die Berge, Nelson

Von DOC

Nelson
Bitte nicht füttern!, Nelson

Von southernwilderness.com

Nelson
Travers Sabine Circuit, Nelson

Von southernwilderness.com

Travers Sabine Circuit - Übersicht

Auf dem Travers Sabine Circuit im Herzen des Nelson Lakes Nationalparks gleicht kein Tag dem anderen. Zwischen beeindruckenden Gipfeln geht es über einen Pass der Südalpen und an klaren, rauschenden Bergströmen entlang.

Tag 1

Kerr Bay > Lakehead Hut/Coldwater Hut

Die Wanderung beginnt im immergrünen neuseeländischen Wald, bevor mehrere kleine Bäche überquert werden müssen. Weiter geht es über loses Geröll bis an das Kopfende von Lake Rotoiti und über die grasbewachsene Ebene des Travers Valleys. Unterwegs gibt es an mehreren kleinen Stränden die Möglichkeit zum Aussichtgenießen und Picknicken.

Wanderzeit: 3 Stunden

Tag 2

Lakehead Hut/Coldwater Hut > John Tait Hut

Entweder von der Lakehead oder der Coldwater Hütte wird heute zunächst die Travers River Ebene überquert. Auf dem Weg zur Hängebrücke über den Travers River geht es durch dichten neuseeländischen Wald. Im Laufe des Tages wird das Flusstal immer enger und die Wanderung durch Wald- und Wiesenlandschaften immer abwechslungsreicher.

Wanderzeit: 4 Std. 30 Min.

Tag 3

John Tait Hut > Upper Travers Hut

Der heutige Tag beginnt mit einem steilen Anstieg, hoch über dem Fluss und seiner Schlucht. Eine kurze Brücke führt erneut über den Travers River, danach geht es durch niedrige Buschlandschaft immer den Berggipfeln entgegen. Zum Ende des Tages wird der Weg wieder flacher und führt über eine tussockgrasbewachsene Ebene am Fuße von Mount Travers.

Wanderzeit: 3 Std.

Tag 4

Upper Travers Hut > West Sabine Hut

Nach einer weiteren Überquerung des Travers Rivers geht es am heutigen Morgen zunächst durch dichtes Alpengestrüpp. Bald führt der Pfad steil bergan, im Zickzack über einen Geröllhang bis auf den Bergsattel, der müde Wanderer mit unvergesslichen Panoramen zu belohnen weiß. Beim Abstieg werden Tussock- und Geröllhänge von einem Buchenwald abgelöst, der schließlich in das Tal hinunterführt.

Wanderzeit: 6 - 9 Std. (wetterabhängig)

Tag 5

West Sabine Hut > Sabine Hut

Der Tag beginnt mit einer Hängebrücke. Für eine Weile führt der Pfad oberhalb des Flusses entlang, bis selbiger im unteren Tal in eine enge Schlucht eintritt. Ein steiler Anstieg und anschließender Abstieg führen zurück an den Fluss. Von hier ist es ein entspannter Spaziergang zur Sabine Hut, der mit wunderbaren Ausblicken über Lake Rotoroa zu belohnen weiß. 

Wanderzeit: 5 Std.

Tag 6

Sabine Hut > Mount Robert Card Park 

Nach einer wunderbaren Nacht am Seeufer fällt das Aufstehen leicht. Durch mehrere kleine Seitentäler führt der Weg heute an faszinierenden Feuchtgebieten entlang. Am Speargrass Saddle beginnt der Abstieg zur Lichtung rund um die Speargrass Hut. Über eine letzte Brücke und durch den Wald geht es über einen ausgezeichneten Wanderpfad zum Parkplatz am Lake Rotoiti.

Wanderzeit: 8 Std.

Mehr lesenSchließen

Department of Conservation

Weitere Informationen und detailliertes Kartenmaterial zu dieser Wanderung gibt es hier:

Travers Sabine Circuit

Weitere Informationen

Alternative Routen:

Von der Sabine Hut aus gibt es drei Möglichkeiten, die Wanderung abzuschließen:

  • Die Route über Speargrass Hut & Speargrass Valley ist die einfachste Wanderoption.
  • Die Lake Rotoroa Route ist eine schwierigere Wanderoption.
  • Alternativ kann ein Rotoroa Water Taxi bestellt werden.

Unterkünfte

Während der Wanderung

Vorher und nachher

  • Im nahe gelegenen St Arnaud gibt es verschiedene Unterkunftsoptionen.

Anbieter von geführten Wandertouren

Ein spezialisierter Anbieter kann eine geführte Wandertour zum ganz besonderen Erlebnis machen.

  • Southern Wilderness. 

Wichtiges und Wissenswertes

  • Der Travers Saddle ist ein Alpenpass. Im Winter und bis in den Frühling hinein sind Eisaxt und Steigeisen zwingend notwendig. 
  • Auf der Sabine zugewandten Seite des Travers Saddles besteht bei Schnee Lawinengefahr. 
  • Von der Upper Travers Hut aus ist die Route bis zur Waldgrenze auf der Sabine-Seite mit Schneepfosten markiert.
  • Die Route führt durch alpines Gelände. Wanderer sollten auf plötzlichen Wetterumschwung vorbereitet sein. Zur Vorbereitung und für weitere Informationen empfehlen wir unsere Seite rund um die Sicherheit bei Outdoor-Aktivitäten.

 

Das könnte dich auch interessieren…

Mehrtägige Wanderungen →

Mehr Wanderungen in Nelson →

Wandern & Bergsteigen →

Sicherheit bei Outdoor-Aktivitäten →