Deliverance Cove Track nach Castlepoint

1 - 2 Std. (Retour)

10 km

Highlights

  • Castlepoint Scenic Reserve
  • Delfine & Pelzrobben
  • Castlepoint Leuchtturm

Entfernung

  • By walking: WAIRARAPA
  • By car: 1 Std. von Wairarapa
  • By car: 2 Std. 30 Min. von Wellington

SCHWIERIGKEITSSTUFE: LEICHT

Der Spaziergang ist auch für Kinder gut geeignet.

Im Jahr 1770 gab Kapitän Cook dem Castle Rock seinen Namen, weil er fand, dass die Felsformation an eine Burgmauer erinnerte.

Wairarapa
Castlepoint, Wairarapa

Von Mike Heydon

Wairarapa
Castle Point, Wairarapa

Von Mike Heydon

Wairarapa
Deliverance Cove Track, Wairarapa

Von Destination Wairarapa

Wairarapa
Castlepoint Leuchtturm, Wairarapa

Von Destination Wairarapa

Dieser Wanderweg führt oberhalb der Lagune durch Pinienwald und an der Grenze des Castlepoint Scenic Reserves entlang bis an den Fuß des Castle Rocks. Unterwegs gibt es spektakuläre Ausblicke auf das Riff, die Lagune, die Sanddünen und den beeindruckenden Castle Rock zu entdecken.

 

Dies ist außerdem der einzige Ort der Welt, wo die seltene Shrubby Daisy (eine Korbblütenart) gefunden werden kann. Die Brachyglottis Compactus wächst ausschließlich auf den erodierten Sandsteinhängen der Küste und des Castle Rocks.

 

Im Reservat sind zahlreiche neuseeländische Seevögel heimisch, außerdem kommen häufig Delfine, Pelzrobben und manchmal sogar kleine Wale zu Besuch.  

 

Das Ende der Wanderung führt zum Leuchtturm von Castlepoint – ein absolutes Highlight der Region.

Department of Conservation

Weitere Informationen zu dieser Wanderung gibt es hier:

Deliverance Cove Track to Castlepoint

Weitere Informationen

Anfahrt

Castlepoint liegt an der Ostküste von Wairarapa, etwa eine Autostunde von Masterton entfernt. In den nördlichen Vororten von Masterton nach rechts auf die Te Ore Ore Road abbiegen. Diese Straße wird zur Masterton Castlepoint Road und führt direkt zum Castlepoint Scenic Reserve.

Das könnte dich auch interessieren...

Mehr Wanderungen in Wairarapa →

Wandern & Bergsteigen →

Sicherheit bei Outdoor-Aktivitäten →