Neuseelands beliebteste Speisen und Getränke

Frisch, vielfältig und lecker. So lieben die Kiwis ihr Essen. Während du in Neuseeland bist, solltest du ein paar der folgenden typischen Kiwi-Speisen und Getränke probieren.

1. Langusten und Meeresfrüchte

Mit mehr als 14.000 Kilometern Küstenlinie ist es kein Wunder, dass Neuseeland die Heimat von einigen der besten Meeresfrüchten der Welt ist. Das für seine erstaunlichen Langusten bekannte Städtchen Kaikōura kündigt sich mit „Meeresfrüchte-Imbisswagen“ entlang der Küste an. Der bekannteste ist Nin's Bin(opens in new window), der von einer ortsansässigen Familie betrieben wird, die dort seit 1977 Langusten anbietet. Die cremigen Grünlippmuscheln sind vor allem in Marlborough, besonders in Havelock, zu finden. Und Mount Cook ist für köstlichen Königslachs bekannt.

Hilf mit, Neuseelands Fisch und Meeresfrüchte zu schützen

2. Lammfleisch aus Neuseeland

Ein saftiger und zarter Lammbraten ist ein Lieblingsgericht der Kiwis. Neuseeländisches Lammfleisch(opens in new window) wird in der ganzen Welt geschätzt und ist eine der Top-Exportfleischsorten des Landes. Besonders gut schmeckt der Lammbraten, wenn er mit Rosmarin gewürzt ist und mit viel gebratenem Saisongemüse serviert wird. Es ist ein Gericht, das mit Sicherheit beeindruckt. Du findest es auf den Speisekarten unserer besten Restaurants im ganzen Land.

3. Hāngī - Essen, das in der Erde gekocht wird

Der Māori Hāngī ist ein traditioneller Erdofenstil des Kochens. Heute hauptsächlich für besondere Anlässe aufgespart, werden in einem Hāngī Hühner-, Schweine- und Hammelfleisch sowie Kürbis, Kartoffeln und Kumara (Süßkartoffeln) zubereitet. Einer der besten Orte, um dieses kulturelle Festmahl zu genießen, ist Rotorua, im Zentrum der Nordinsel, wo du auch Speisen probieren kannst, die in natürlich beheizten geothermischen Pools dampfgegart wurden. Zum Nachtisch kannst du ein köstliches Hāngī-gedünstetes Dessert genießen.

4. „Fish & Chips“

Am besten genießt man Fish & Chips an einem lauen Sommerabend am Strand, denn Fish & Chips(opens in new window) sind ein Kiwi-Favorit. Sie bestehen aus frischem Fisch, der in einen knusprigen Teig gehüllt frittiert wird, zusammen mit einer großzügigen Portion heißer Pommes. Fish and Chips gibt es in fast jedem Ort Neuseelands. Diese Mahlzeit zum Mitnehmen wird normalerweise mit frischem Weißbrot und Tomatensauce serviert. Auch auf den Speisekarten der meisten Restaurants findest du Fish and Chips, die in der Regel mit einem frischen Salat der Saison serviert werden.

5. Neuseeländischer Wein, Bier und andere Getränke

Was den Wein angeht, ist Neuseeland überdurchschnittlich gut. Genieße vollmundigen Pinot Noir, leichten und fruchtigen Sauvignon Blanc und die tiefen, pfeffrigen Aromen eines neuseeländischen Syrah. Craft-Bier-Brauereien werden ebenso wie Cideries(opens in new window) immer beliebter. Im Jahre 1907 erblickte Lemon & Paeroa (besser bekannt als L&P) das Licht. Es ist ein alkoholfreies Erfrischungsgetränk, das aus Zitrone und Mineralwasser mit Kohlensäure hergestellt wird. Der Name geht darauf zurück, dass es ursprünglich in dem Ort Paeroa hergestellt wurde. In den Kühlregalen der Geschäfte im ganzen Land finden sich auch Feijoa-Säfte, gesunde Kombucha-Kreationen und andere Fruchtgetränke(opens in new window).

6. Kiwi Sommer Barbecue

Wir nennen es „Barbie“, „Barbeque“, „Barbecue“ oder kurz „BBQ“. Der Akt des Kochens im Freien ist ein wesentlicher Teil der Kiwi-Kultur. Lamm, Rind, Würstchen und Geflügel werden in den Sommermonaten meist im eigenen Garten gegrillt. Kartoffelsalat, Knoblauchbrot und frische Gemüsesalate werden ebenfalls zubereitet. Dann kommen die ganze Familie und viele Freunde zusammen, um gemeinsam, draußen auf der Terrasse das Essen und das Zusammensein zu genießen. Um ein Kiwi BBQ mit Stil zu erleben, mach in Queenstown die Schiffstour mit der Earnslaw zum Walter Peak Gourmet BBQ.

7. Neuseeländische Pavlova und Obstsalat

Kiwis haben eine Leidenschaft für gutes Eis. Probiere unbedingt Hokey Pokey(opens in new window), ein cremiges Vanilleeis mit kleinen knusprigen Honigkügelchen. Die Neuseeländer lieben ihre Pavlova. Die Pavlova ist ein Dessert auf Baiser-Basis, das mit Schlagsahne und frischen Früchten gekrönt wird und ein fester Bestandteil des weihnachtlichen Menüs ist. Wenn du es etwas gesünder magst, probiere neuseeländisches Steinobst oder einen Obstsalat aus köstlichen Kiwis, Feijoas und Passionsfrüchten(opens in new window).

8. Neuseeländische „Lollies“, Schokolade und süße Leckereien

Frag einen Neuseeländer, was seine Lieblingsschokolade ist und die Antwort wird wahrscheinlich lauten: Whittakers Schokolade(opens in new window). Die einzeln verpackten Cookie Time Cookies(opens in new window) bieten eine Auswahl an unterschiedlich großen Keksen mit Geschmacksrichtungen wie „Dreifach-Schokolade“, „Ingwer-Nuss“ und „Macadamia und weißer Schokolade“. Pineapple Lumps und Jaffa's sind weitere beliebte neuseeländische „Lollies“ (Süßigkeiten oder Bonbons). Die Kiwis feiern den Jaffa jedes Jahr, indem sie im Rahmen des jährlichen Dunedin Cadbury Chocolate Carnival(opens in new window) tausende von kleinen Jaffas die steilste Straße der Welt, die Baldwin Street in Dunedin hinunterrasen lassen.

9. „Humble Pies“ - bescheidene Spezialität mit Klasse

Ursprünglich waren die einfachen Pies immer mit Hackfleisch gefüllt. Heutzutage sind die Geschmacksrichtungen dieser gefüllten Pasteten in Neuseeland nur durch die Fantasie ihrer Bäcker eingeschränkt. Immer in einem buttrigen Blätterteig gebacken und oft in einer braunen Papiertüte verpackt, findet man überall in Neuseeland einen guten Pie. Probiere unbedingt ‚Hāngī‘ Pie oder wenn du Meeresfrüchte liebst, lass dir einen cremigen Pāua Pie(opens in new window) nicht entgehen. „Bacon and Egg“, „Steak and Cheese“ und „Potato-Top“ Pies sind Kiwi-Klassiker. Allerdings zählen sowohl Lachs und Speck(opens in new window), Butter Chicken, Speck und Ei, Lamm und Minze als auch Wild zu den Füllungen, die bei den jährlichen neuseeländischen Pie Awards(opens in new window) die Preise abräumen.

10. Handgemachter Käse

In Neuseeland gibt es mehrere Käsehersteller von Weltrang, was wir unserer ambitionierten Molkereiindustrie zu verdanken haben. Für die Herstellung von Handarbeitskäse wird aber nicht nur Kuhmilch verwendet. Schafs- und Ziegenmilchkäse sind ebenfalls weit verbreitet. Kāpiti Cheese(opens in new window), Whitestone(opens in new window) und Puhoi Valley(opens in new window) sind berühmt für ihre Blauschimmelkäse, scharfen Jahrgänge und cremigen Weichkäse und gehören zu den beliebtesten neuseeländischen Produkten. Es gibt viele Boutique-Käsefirmen in Neuseeland. Entspanne dich bei Käseverkostungen in The Cheese Barn(opens in new window) und der Gibbston Valley™ Cheesery & Deli.(opens in new window)

Erfahre mehr über neuseeländisches Essen