Coole Beats am Strand, Kiwi-Musiktalent in der coolsten Hauptstadt oder uralte Pazifikkultur – entdecke die Welt der neuseeländischen Musikfestivals.

Rhythm and Alps, Wanaka

Am Fuße der mächtigen Südalpen wird das neue Jahr auf dem Rhythm and Alps gebührend willkommen geheißen. Das Schwester-Festival des Rythm and Vines in Gisborne heißt jedes Jahr 10.000 Gäste im wunderschönen Cardrona Valley, nur 15 Minuten von Wanaka entfernt, willkommen. Internationale und einheimische Musiker performen auf vier verschiedenen Bühnen. Übernachtet wird in mitgebrachten Zelten, Campervans oder eigens aufgestellten, mietbaren Tipis. 

Splore, Auckland

Splore, ein Strandfestival der Extraklasse, steigt nur eine Stunde außerhalb von Aucklands Innenstadt. Hier treffen typische Kiwi-Sommer-Erlebnisse – Camping, Freunde und das Meer – auf ein breit gefächertes Line-Up, Glamping und farbenfrohe Kunstaktionen. Reise mit dem Auto an, per Bus oder ankere dein Boot direkt am Festivalgelände.

Womad, Taranaki

WOMAD (World of Music, Arts and Dance) ist ein international bekanntes Festival. Künstler aus aller Welt kommen jedes Jahr zusammen, um Musik, Kunst und Tanz am wunderschönen Festivalort in New Plymouth, Taranaki zu feiern. Das dreitägige Festival ist familienfreundlich und bietet verschiedene Camping-Optionen, Essensmöglichkeiten und jede Menge zu erleben.

Homegrown, Wellington

Jedes Jahr wird der Kai von Wellington zur Bühne für die fetten Kiwi-Bässe und die Karneval-Atmosphäre des Homegrown Musikfestivals. Auf fünf Bühnen stellen sich die besten Talente aus Neuseeland vor. Die Auswahl reicht von Rock und Elektro bis hin zu Dub Step. Von der coolsten kleinen Hauptstadt sollte man nicht weniger erwarten!

Pasifika Festival, Auckland

Was einst als Picknick startete ist heute das Pasifika Festival – das weltgrößte Zusammentreffen seiner Art. 11 Bühnen vibrieren mit dem Stampfen der Füße und den Klängen von Bläsern, Trommlern, Ukulelen und melodischen Stimmen. Hier stehen die Traditionen und Fähigkeiten der Pazifischen Völker im Mittelpunkt – so natürlich auch die Maori von Aotearoa, Neuseeland.

Beach Hop, The Coromandel

Der beliebte Urlaubsort Whangamata an der Küste der Coromandel-Halbinsel erwacht jedes Jahr zum Beach Hop brüllend zum Leben. Fünf Tage lang werden Musik, Mode, Hot Rods, Motorräder, Tänze, Dragster und Motorroller des Goldenen Zeitalters ausgiebig gefeiert. Seit dem ersten Festivaljahr 2001 ist das Festival von 6.000 zu über 120.000 Besuchern herangewachsen.

Rhythm and Vines, Gisborne

Wo könnte man den ersten Sonnenaufgang des Jahres besser feiern, als auf Neuseelands größtem Musikfestival, dem Rhythm and Vines? Das international bekannte dreitägige Musikfestival lockt mit den besten Musikern der Welt an einem der schönsten Orte der Welt, Gisborne

#NZMustDo

Sieh Neuseeland durch die Augen anderer Reisender.

Wohin als Nächstes?