Wohnmobile

Sie sind hier

Wohnmobile oder Camper sind die ultimative, flexible Unterkunftswahl für Selbstfahrer in Neuseeland.

Ein Zuhause auf Rädern verleiht Reisenden die Freiheit, jeden Tag so zu nehmen, wie er kommt. Durchstreife Neuseeland und halte an den schönsten Orten, um ein Picknick, eine Wanderung oder eine Übernachtung einzulegen. 

Campingplätze und Holiday Parks sind mit Küchen, Waschmöglichkeiten und Badezimmern ausgestattet und liegen oftmals traumhaft am Ufer eines Sees oder  direkt am Meer. Verantwortungsbewusstes freies Campen kann unter Umständen möglich sein, doch ist es sinnvoll, zuvor Rücksprache mit dem lokalen Besucherinformationszentrum zu halten, da in jedem Landkreis in Neuseeland verschiedene Regelungen dazu gelten, wo das Freedom Camping erlaubt oder verboten ist. 

Mietcamper können in Neuseelands größeren Orten abgeholt werden. Einige Anbieter ermöglichen Einwegmieten, mit denen es möglich ist, statt einer Rundreise flexibel von A nach B zu reisen.

Mietpreise pro Tag variieren je nach Jahreszeit und sind meist unabhängig von der gefahrenen Kilometerzahl. Zu den weiteren Kosten zählen Versicherung und eine Kaution, die am Ende des Urlaubs zurückerstattet wird. Bei Reisen im Sommer und Herbst ist es sinnvoll, das Wohnmobil im Voraus zu buchen. Das übliche Mindestmietalter für Camper beträgt 21 Jahre. 

Fans von Weinen und guten Speisen können gratis auf zahlreichen Weingütern, Farmen, Olivenhainen, etc. übernachten! Weitere Informationen zu diesem tollen Angebot gibt es bei Okay2stay.

Mehr lesenSchließen

Campermate App

Die kostenlose Campermate App zeigt Campingplätze, öffentliche Toiletten und Müll- und Abwasserstationen auf. Zusätzlich gibt es zahllose weitere nützliche Informationen, z.B. Tipps von anderen Reisenden und öffentliche W-LAN-Bereiche.

Download für Apple | Download für Android

Flüge finden & buchen

Wohin als Nächstes?

Campingplätze →

Autofahren in Neuseeland →

Fahrtipps für den Winter →