Winterurlaub

Sie sind hier

Neuseeland ist bekannt für tolles Skifahren, frischen Pulver und lange Skisaisons. Aber, „Godzone“ bietet mehr als nur Skifahren im Winter.

Bei einem Winterurlaub in Neuseeland hat man die Qual der Wahl.

Als erstes auf Ihrem Reiseplan sollte ein Besuch der geothermischen Wunder Neuseelands und der heißen Quellen stehen. Auf der Nordinsel wimmelt es nur so von geothermischen Orten, wobei Rotorua der bekannteste unter ihnen ist. Auf der Südinsel können Sie sich im  beeindruckenden Hanmer Springs mit einer Thermalbehandlung verwöhnen lassen.

Die Weinreben sind kahl, aber nach der Herbsternte sind die Weinkeller voll. Um das Beste aus Ihrem Weinerlebnis zu machen, begeben Sie sich doch auf den Classic New Zealand Wine Trail, ausgehend von Hawkes Bay auf der Nordinsel bis ins Marlborough im Süden. Die bekannte Weinregion Central Otago ist nur einen Steinwurf weit entfernt von den Skiorten Queenstown und Lake Wanaka.

Neuseelands Küste ist zu jeder Jahreszeit spektakulär, auch im Winter sind unsere Strände attraktiv. Machen Sie ausgedehnte Strandspaziergänge und es sich am offenen Feuer gemütlich.

Wir sollten Abenteuer Aktivitäten nicht vergessen! Caving, Fallschirmspringen, Bungee, Wildwasser Rafting, Jet-Boot Fahrten – Hier geht es ab, egal bei welcher Temperatur.

Kombinieren Sie diese Tätigkeiten mit ein paar Tagen auf einem Berg und ein fabelhafter Kiwi Winterurlaub ist garantiert!

Mehr lesenSchließen
Flüge finden & buchen