Die Bauernmärkte Neuseelands

Neuseelands Bauernmärkte mit ihrem quirligen, fröhlichen Chaos bieten tolle Gelegenheiten, lokale Leckereien zu probieren und Einheimischen zu begegnen.

Matakana Farmers' Market, Auckland

Der Matakana Bauernmarkt findet jeden Sonntagmorgen statt und ist der Ort, um lokale Spezialitäten wie würzige, heiße Bioschokolade und Puhoi Käse zu probieren. Auf dem sehenswerten Markt herrscht eine entspannte Atmosphäre – viele Aucklander kommen her, um ihren Morgenkaffee zu trinken und zwischen den Buden umherzuflanieren.

Harbourside Market, Wellington

Der Harbourside Market in Wellington findet bereits seit dem Jahr 1920 direkt an der Hafenpromenade der Hauptstadt statt. Neben frischem Obst, Gemüse und anderen Nahrungsmitteln werden auf diesem beliebten Traditionsmarkt frische Speisen und lokale Delikatessen serviert. Ein toller Ort, um einen Happen zu essen oder die besten Lebensmittel für's Abendessen einzukaufen.

La Cigale, Auckland

Dieser Wochenmarkt im französischen Stil wird jeden Samstag und Sonntagmorgen sowie mittwochabends abgehalten. Crepes, eine große Käseauswahl, frischer Fisch und Gemüse lassen die Herzen von Frankreichfans höherschlagen. Ein Café, Bistro und Lebensmittelgeschäft runden das Angebot ab. Bon Appétit! 

Bauernmärkte der Bay of Islands

Lebensmittelproduzenten aus ganz Northland bieten ihre Waren auf den großen Bauernmärkten der Bay of Islands, die sowohl in Paihia als auch in Kerikeri gehalten werden, feil. Koste dich durch die Vielfalt der Produkte aus dieser subtropischen, gemäßigten Klimaregion und lasse dich dabei von talentierten Musikern unterhalten.

Lyttelton Farmers' Market

Auf dem Lyttelton Farmers' Market gibt es Samstags zwischen 10 und 13 Uhr zahllose handgemachte Köstlichkeiten zu probieren. Lokale Leckereien werden von lokaler Musik untermalt – die lebendige Atmosphäre ist der beste Vorgeschmack auf die bunte Canterbury Region.

Nelsons Märkte

Nelsons Reichtum an frischen Lebensmitteln und kreativen Menschen wird auf den Märkten der Stadt besonders deutlich. Mittwochs lockt der bunte Farmer's Market mit frischen, saisonalen Lebensmitteln. Samstags können Kunst, Kreativität und Lebensmittel auf dem Nelson Market eingekauft werden, während sonntags auf Monty's Sunday Market nach Herzenslust nach Aufgehübschtem und Sammlerstücken gestöbert werden kann.

Hawke's Bay Farmers Market

Der Hawke's Bay Farmers’ Market zählt zu den ältesten Wochenmärkten Neuseelands. Kaufe die besten Produkte der Region direkt von den Produzenten, schlendere zwischen den Ständen umher, lausche der Livemusik und entspanne auf diesem sonntäglichen Wochenmarkt. 

Otago Farmers' Market

Jeden Samstagmorgen bieten bis zu 75 Verkäufer auf dem Otago Farmers' Market ihre Waren vor der pittoresken Kulisse des Bahnhofsgebäudes von Dunedin feil. Auf diesem authentischen Bauernmarkt geben sich Bauern und Lebensmittelhersteller aus ganz Otago ein Stelldichein, um ihre frischesten Waren an den Mann – und die Frau – zu bringen.

Christchurch Farmers' Market

Der Christchurch Farmers' Market am Riccarton House gehört zu den besten Lebensmittelmärkten von Christchurch. Seit seiner Gründung im Jahr 2003 ist der Markt von 10 Ständen auf über 80 Stände gewachsen, die hier jeden Samstag ihre einheimischen Produkte anbieten.

Suchst du noch weitere Märkte?

Auf der Website der Organisation Farmers' Markets NZ (FMNZ) www.farmersmarkets.org.nz gibt es eine vollständige Übersicht aller Bauernmärkte in Neuseeland.

Erkunde weitere Highlights für Foodies

Beliebte Gerichte der neuseeländischen Küche →

Cooking classes →

Food and wine events →

Speisen & Wein →