Kawau Island

Sie sind hier

Auf Kawau erwarten sie ein historisches Herrenhaus und herrliche Wanderwege.

Die ersten Bewohner der Insel Kawau waren Maori-Siedler. Verschiedene Stämme kämpften um das Recht, hier zu wohnen. Doch nach einer besonders grausamen Auseinandersetzung in den 1820er Jahren verließen sie die Insel. Danach, in den 1840ern, wurden hier Mangan und Kupfer abgebaut. Die faszinierende Ruine der unterirdischen Kupfermine an der Küste ist heute noch zu sehen. Im Jahr 1862 erwarb einer der ersten Gouverneure Neuseelands, Sir George Grey, die Insel. Er importierte exotische Planzen und Tiere aus aller Welt, darunter auch Pfaue, die heute noch hier leben. Sie können sein elegantes historisches Herrenhaus (Mansion House) und Anwesen besuchen, es ist Teil des Kawau Island Historic Reserve. Die Insel hat außerdem verschiedene Wanderwege, die beim Mansion House beginnen und zwischen einer halben Stunde und mehreren Stunden dauern. Kawau ist nur eine kurze Fährfahrt von Sandspit bei Warkworth (circa 1.5 Stunden Fahrt nördlich von Auckland) entfernt.

Flüge finden & buchen