Reiseroute: Die Wunder der Südinsel

22 TAGE

2703 km

Highlights

  • Kajakfahren im Abel Tasman Nationalpark
  • Die Gletscher der West Coast
  • Legendäre Sternbeobachtungen

Entfernung

AUTOFREIE REISEOPTIONEN

Enthält eine Überfahrt mit der Fähre nach Stewart Island.

Dieses unvergessliche dreiwöchige Abenteuerführt dich kreuz und quer über die Südinsel Neuseelands. Uralte Gletscher und Berglandschaften, dramatische Landschaften und endlose Wildtierbegegnungen füllen dein Herz – und deinen Kameraspeicher. 

Der Weg ist geradezu gepflastert mit spannenden Erlebnissen, die Auswahl reicht von haarsträubenden Bungeesprüngen, Skydives und rasanten Jetbootfahrten bis hin zu Mountainbikefahrten, Wanderungen und endlosen weiteren Abenteuern.

Tag 1: Verbringe den Tag in Christchurch

Christchurch - Canterbury
Street Art, Christchurch, Christchurch - Canterbury

Von ChristchurchNZ

Christchurch - Canterbury

CANTERBURY

Innovation, Kultur und Erlebnisse ohne Ende

Highlights

  • Tolle Street Art
  • Mountainbetouren in den Port Hills
  • Shoppen und Speisen vom Feinsten

DIE BESTEN ERLEBNISSE IN CHRISTCHURCH

Entspannte Natur und tolle Abenteuer in der Umgebung der Stadt.

Mehr erfahren

Christchurchs Innenstadt ist so faszinierend wie fußgängerfreundlich. Begib dich auf Erkundungstour in den Botanischen Gärten, im Arts Centre und am Avon River auf seinem verschlungenen Weg durch die Stadt. Abenteuerlustige kommen mit dem Mountain Bike auf dem Crater Rim Cycle Trail in den Port Hills voll auf ihre Kosten.

Auf dem Weg aus der Stadt hinaus halte im Willowbank Wildlife Reserve, um Neuseelands einzigartigen Tieren aus der Nähe zu begegnen. Anschließend geht es nach Norden, wo du im Strandstädtchen Waikuku übernachtest, bevor du dich morgen nach Hanmer Springs aufmachst.

Tag 2: Von Christchurch nach Hanmer Springs

Christchurch - Canterbury
Quad Bike Tour, Christchurch - Canterbury

Von Thrillseekers Adventures

Highlights

  • Jetbootfahren & Quad Bike Touren
  • Thermalbad & Spa
  • Im Winter: Skifahren & Snowboarden

Entfernung

  • By car: 1 Std. 54 Min | 135 km SH1 & SH7
  • By bus: 2 Std. 10 Min. | mit Intercity

DIE BESTEN ERLEBNISSE HANMER SPRINGS

Das Beste aus Abenteuer und Entspannung.

Mehr erfahren

Eine pittoreske Fahrt führt nach Hanmer Springs, eine charmante Stadt on den Bergen, die besonders für ihre heißen Quellen bekannt ist. Daneben gibt es jede Menge Outdoorabenteuer zu erleben, von zahlreichen Mountainbiketrails über Ausritte durch den Wald bis hin zu Wildwasserrafting im spektakulären Waiau Gorge. 

Im Anschluss ist ein Besuch in den Hanmer Springs Thermalbädern ein Muss, um müde Muskeln wieder munter zu machen. Mit ihrem spektakulären Blick auf die im Winter sogar schneebedeckten Berge sind die Bäder wie geschaffen für ausführliches und entspanntes Sich-Treiben-Lassen.

Ein Stadtbummel durch den Ortskern führt zu hübschen Geschenkeläden und geschmackvollen Boutiquen.

Tag 3: Von Hanmer Springs nach Kaikoura

Christchurch - Canterbury
Seebären, Christchurch - Canterbury

Von Sara Orme

Highlights

  • Faszinierende Meerestiere
  • Kaikoura Peninsula Walkway
  • Leckeres aus dem Meer

Entfernung

  • By car: 2 Std. | 130 km auf SH7 & SH1
  • By bus: Keine direkte Busroute - s. autofreie Option

DIE BESTEN ERLEBNISSE IN KAIKOURA

Unvergessliche Rundflüge, Walbeobachtungen & Wildtierbegegnungen

Mehr erfahren

Kaikoura liegt inmitten einer so schroffen wie faszinierenden Küstenregion, in der zahllose Meerestiere zu Hause sind. In der Sprache der Māori bedeutet „Kai“ Essen und „Koura“ Langusten – kein Wunder also, dass es hier wohl die besten Langusten (Crayfish) Neuseelands zu probieren gibt.

Die lebendige Meereswelt lädt außerdem förmlich zu Bootsausflügen ein – ob beim Wale Beobachten oder, ganz nahe dran, beim Schwimmen mit Delfinen oder Pelzrobben.

Zurück an Land geht es weiter mit einem Spaziergang zum Ohau Wasserfall oder einem Besuch am Standort des Nga Niho Pa. Wer etwas für die Umwelt tun möchte, kann im Projekt Trees for Travellers selbst einen Baum pflanzen, um seinen persönlichen CO2-Fußabdruck zu verringern. 

Autofreie Option:

Plane eine zusätzliche Übernachtung in Waipara oder Amberley, bevor es nach Kaikoura weiter geht.

Tag 4 - 5: Weinregion Marlborough

Marlborough
Queen Charlotte Track, Marlborough

Von Mike Heydon

Marlborough

MARLBOROUGH

Von sonnigen Weinbergen zu friedlichen Wassern.

Highlights

  • Wandern am Queen Charlotte Sound
  • Wildlife-Cruises in den Sounds
  • Weine und Meeresfrüchte von Weltklasse

Entfernung

  • By car: 2 Std. 35 Min. | 153 km über SH1
  • By : Die SH1-Route ist nur von 7 - 20:30 Uhr offen
  • By bus: 2 Std. 25 Min. | mit Intercity oder NakedBus

Marlborough ist die Top-Weinregion der Südinsel, und berühmt für seinen Sauvignon Blanc. Zahllose Weingüter bieten Touren oder Verkostungen – ganz zu schweigen von den ausgezeichneten Optionen zum Mittagessen zwischen den Weinhügeln.

An der Spitze der Südinsel liegen die atemberaubenden Marlborough Sounds mit ihren verschlungenen und abgelegenen Meeresarmen. Auf Bootstouren, mit dem Kajak oder beim Wandern auf dem Queen Charlotte Track bieten sich endlose Möglichkeiten zum Erkunden und Fotografieren. Kurzum: Man könnte problemlos einige Wochen ausschließlich mit dem Erleben dieser wunderschönen Gegend verbringen.

Die Ortschaften Picton und Blenheim sind bekannt für ihre charmanten Bed & Breakfasts und charaktervollen Unterkünfte für jeden Geschmack.

Tag 6: Von Marlborough nach Nelson

Nelson
Bier vom Fass, Nelson

Von Cassels & Sons Group

Nelson

NELSON

Endlose goldene Strände und unberührte Wälder.

Highlights

  • Neuseelands Craft Beer Brauereiregion
  • Goldgelbe Strände und geschützte Buchten
  • Tolle (Rad)wandermöglichkeiten

Entfernung

  • By car: 1 Std. 35 Min. | 115 km über SH6
  • By bus: 1 Std. 45 Min. | mit Intercity oder NakedBus

Nelson ist eine der sonnigsten Regionen Neuseelands – und wie geschaffen für Outdoor-Erkundungen. Bei Happy Valley Adventure gibt es passende Abenteuer für jeden Geschmack; von Ausritten und Quad Bike Touren in der Natur über Paintball bis hin zum Skywire Flying Fox.

Nelson und das nur etwa eine halbe Stunde mit dem Auto entfernte Städtchen Motueka verfügen über ein künstlerisch-kreatives Flair. Die wachsende  Craft Beer Szene in Nelson bringt spannende Biere in die Zapfhähne der Stadt, und viele der Brauerein bieten Touren und Verkostungen.

Die Straßen nach Motueka sind gesäumt von Obst- und Beerenhainen. Viele Höfe verkaufen ihre Waren an Straßenständen – frischer und lokaler geht's nicht. 

Tag 7 - 9: Abel Tasman Nationalpark

Nelson
Split Apple Rock, Nelson

Von Fraser Clements

Highlights

  • Kajaktouren zum Split Apple Rock
  • Wandern auf dem Abel Tasman Coast Track
  • Wildtiere und Wälder

Entfernung

ABEL TASMAN NATIONALPARK

Neuseelands kleinster, aber perfekt geformter Nationalpark.

Mehr erfahren

Der Abel Tasman Nationalpark weiß mit seinen goldenen Sandstränden, glitzernden blauen Buchten und tiefgrünen Buschlandschaften rundum zu begeistern. Ähnlich wie in den Marlborough Sounds sind die versteckten Buchten des Parks ausschließlich mit dem Boot erreichbar – es gibt Wassertaxis, die Gäste von Bucht zu Bucht fahren, oder verschiedene Kajakmöglichkeiten.

Viele der geführten Kajaktouren starten in Marahau, dem Tor zum Abel Tasman Nationalpark. Verbringe beliebig viele Tage und Nächte damit, die Gegend zu erkunden – ziehe abends einfach dein Kajak an den Strand und baue dein Zelt auf einem der Nationalpark-Zeltplätze auf. 

Oder wie wäre es mit einer Teilwanderung auf dem Abel Tasman Coastal Track, quer durch die Feuchtgebiete und über Strände, die wie geschaffen zum Schwimmen sind. Die gesamte Wanderung nimmt 3 bis 5 Tage in Anspruch, alternativ können im Rahmen eines Tagesausflugs auch beliebige Teilstücke gewandert werden.

Tag 10 - 11: West Coast Region & Gletscher

West Coast
Franz Josef Glacier, West Coast

Von Fraser Clements

West Coast

WEST COAST

Regenwälder, Gletscher und einmalige Geologie.

Highlights

  • Uralte Gletscherlandschaften
  • Pounamu- und Goldschürfergeschichte
  • Die wilden Strände der Westküste

Entfernung

  • By car: 4 Std 25 Min | 309 km Nelson - Greymouth SH6
  • By : 2Std 40Min | 196 km Greymouth - Gletscher SH6
  • By bus: 6 Std | nach Greymouth
    4 Std | zu Gletschern

Zeit für die wilde West Coast Region! Im ersten Stopp, am Cape Foulwind, ist der Name für Segelboote Programm – ein kurzer, pittoresker kurzer Spaziergang führt von hier zu einer Seebärenkolonie. Weiter südlich bilden die Punakaiki Pancake Rocks und zugehörigen Felslöcher das Herz des Paparoa Nationalparks. Bei einer Übernachtung in Greymouth lockt die Bar der Monteith's Brauerei mit hauseigenen Bierspezialitäten. Paddelfreunde übernachten stattdessen in Hokitika und unternehmen eine Kajaktour in die Hokitika Gorge.

Am folgenden Tag geht es weiter nach Franz Josef Glacier. Ein Helikopterrundflug bringt dich hautnah an und auf Wunsch auch direkt auf das Eis des Gletschers. Alternativ kann eine Wanderung durch die Gletschermoräne unternommen werden.

Im Anschluss machen die Thermalquellen der Glacier Hot Pools müde Geister und kalte Zehen wieder munter. 

Tag 12 - 15: Wanaka & Queenstown

Queenstown
Bungeespringen, Queenstown

Von AJ Hackett Bungy

Queenstown

WANAKA & QUEENSTOWN

Zwischen Abenteuern und Entspannung.

Highlights

  • Bungee, Skydives, Rafting & Jetboote
  • Wandern, Ausreiten & Geländefahrzeuge
  • Im Winter: Skifahren & Snowboarden

Entfernung

  • By car: 4 Std. 30 Min. | 262 km Queenstown via Wanaka
  • By bus: 7 Std. 15 Min. | nach Queenstown via Wanaka
  • By : mit Intercity oder NakedBus

Über den Haast Pass geht es heute nach Wanaka. Unterwegs gibt es nur wenige Ortschaften, aber ein Stopp an den wunderschönen Blue Pools ist ein Muss.

Wanaka ist eine ruhigere Version ihrer abenteuerlustigeren Nachbarstadt Queenstown. Gönne dir einen Kaffee, bevor du dich auf Erkundungstour begibst, zum Beispiel auf einer Bootsfahrt mit Naturwanderung. Oder wie wäre es alternativ mit einer entspannten Weintour durch die verschiedenen Weingüter der Region? Im Winter verfügt die Region außerdem über einige der besten Skigebiete Neuseelands.

Mach dich bereit für Queenstown!

Es ist völlig unmöglich, alles aufzulisten, was es in der „Abenteuerhauptstadt Neuseelands“ zu sehen und zu erleben gibt, aber hier sind ein paar Tipps für den Anfang: atemberaubende Jetbootfahrten, verrückte Bungeesprünge, schwindelerregende Skydives, wilde Geländetouren sowie endlose Mountainbike- und Wandermöglichkeiten.

Tag 16: Tagesausflug zum Milford Sound

Fiordland
Milford Sound, Fiordland

Von Adam Bryce

Highlights

  • Kreuzfahrten bei Tag und über Nacht
  • Kajakfahren und Tauchen
  • Wandern auf dem Milford Track

Entfernung

  • By car: 3 Std 45Min | 287 km (pro Weg) auf SH6 & SH94
  • By : ACHTUNG: Im Winter variieren Fahrzeiten stark
  • By bus: Das lokale iSITE kennt alle Touren & Ausflüge

ENTDECKE MILFORD SOUND

Rudyard Kipling nannte den Fjord das „achte Weltwunder“

Learn more

Der Milford Sound ist ein perfekter, ruhiger Gegenpol zum quirligen Queenstow. Eine Bustour ist eine tolle Möglichkeit, die Schönheit der Natur in sich aufzunehmen.

Du wirst eine Menge Zeit auf der Straße verbringen, doch ist die pittoreske Anreise das Erlebnis absolut wert. Mache eine Kreuzfahrt oder miete ein Kajak und genieße die blauen Himmel, grünen Berge, kristallklaren Gewässer und hinabdonnernden Wasserfälle – ein wahrhaft magisches Erlebnis.

Statt mit dem Auto können die spektakulären südlichen Fjorde auch auf einer Flightseeing Tour vom Flughafen in Queenstown aus besucht werden.

Wer die Anreise von Queenstown zum Milford Sound verkürzen möchte kann in Te Anau übernachten und zusätzlich die Glühwürmchenhöhlen oder die zahlreichen Wanderwege Fiordlands erkunden.

Tag 17 - 19: Invercargill, Stewart Island & die Catlins

Southland
Waipapa Point, The Catlins, Southland

Von Venture Southland

Southland

SOUTHLAND

Schroffe Küste und sattgrüne Hügel.

Highlights

  • Seelöwenbegegnungen an der Curio Bay
  • Wandern auf Stewart Island
  • Transport World

Entfernung

Auf geht's in den tiefen Süden Neuseelands! 

Statte dem Southland Museum von Invercargill einen Besuch ab, und begegne der lebenden Urzeitechse, dem neuseeländischen Tuatara.

Mit der Fähre geht es über die Foveaux Straße nach Stewart Island, der drittgrößten Insel des Landes. Stewart Island Experience bietet verschiedene Touren, z.B. nach Ulva Island, einem geschützten Zuhause für bedrohte einheimische Tiere. Nachts gibt es obendrein eine gute Chance, die raren Vögel zu beobachten, denen Neuseeländer ihren Spitznamen verdanken. Mache eine Kiwi-Beobachtungstour – und halte die Daumen gedrückt!

Am 19. Tag geht es zurück auf's Festland und über die wunderschöne Catlins Küstenroute nach Dunedin. Vergiss unterwegs nicht, einigen Catlins Sehenswürdigkeiten einen Besuch abzustatten.

Tag 20: Dunedin

Dunedin
Sonnenaufgang in Dunedin, Dunedin

Von Dunedin Tourism

Dunedin

DUNEDIN

Quirlige Stadt, Wildtierbegegnungen und eine Burg.

Highlights

  • Lebendige Bars und tolles Nachtleben
  • Royal Albatross Centre
  • Larnach Castle

Entfernung

  • By car: 2 Std. 35 Min. | 205 km über SH1
  • By bus: 3 Std. 45 Min. | via Gore mit Intercity
  • By : Besuche das lokale iSITE für Tagestouren.

Dunedin ist eine Universitätsstadt mit erfrischend studentischem Flair. Mache es dir in einer der zahlreichen Studentenkneipen gemütlich oder erkunde gehobenere Optionen – die Möglichkeiten sind endlos.

Dunedins historische Speight's Brauerei ist der Geburtsort des wohl bekanntesten Südinsel-Biers. Mache eine Tour durch die Brauerei und esse anschließend im originalen Speight’s Ale House zu Abend: Hier sind alle Speisen bestens auf ihre Bierbegleitung abgestimmt.

Etwas weiter auswärts liegt die Otago Peninsula und bietet mehreren Pinguinarten ein Zuhause; unter anderem dem süßen, leider vom Aussterben bedrohten Gelbaugenpinguin. Auch der majestätische Königsalbatros sowie mehrere Seelöwen- und Seebärenkolonien sind auf der Halbinsel beheimatet. Buche eine Bustour oder miete ein Elektrorad, um hin zu gelangen.

Tag 21: Sternbeobachtungen am Lake Tekapo

Christchurch - Canterbury
Sternbeobachtungen, Lake Tekapo, Christchurch - Canterbury

Von Julian Apse

Highlights

  • Sterne beobachten im Lichtschutzgebiet
  • Wandern und Radfahren am Lake Tekapo
  • Entspannung in natürlichen Thermalbädern

Entfernung

  • By car: 3 Std. 40 Min. | 332 km über SH1 & SH8
  • By bus: Keine direkte Busroute - s. autofreie Option

Sterne beobachten in Neuseeland

Dank der dunklen, klaren Nächte ist Neuseeland eines der besten Länder der Welt, um die Sterne zu beobachten.

Mehr erfahren

Auf dem Weg nach Lake Tekapo halte am Orokonui Ecosanctuary, um zahllose seltene, einheimische Tiere zu beobachten.

Wer mit dem eigenen Auto unterwegs ist, wählt die Inlandsroute von Oamaru via Kurow und Twizel. Am Fuße der majestätischen Southern Alps wirst du mit dem Blick auf Neuseelands höchsten Berg, Aoraki Mt Cook, belohnt.

Die Ankunft in Lake Tekapo ist immer spektakulär: Die ungewöhnliche Wasserfarbe lädt zu endlosen Fotostopps. Diese Region ist das größte Lichtschutzgebiet der Welt – und die schiere Vielfalt der Sterne schier atemberaubend. Eine Sternbeobachtungstour ist eine tolle Möglichkeit, mehr zu erfahren. 

Autofreie Reise-Option

Verbringe eine zusätzliche Nacht in Ashburton oder Cromwell, bevor es weiter nach Tekapo geht. 

Tag 22: Rückkehr nach Christchurch

Christchurch - Canterbury
Kaffeezubereitung im 1851, Christchurch - Canterbury

Von Crowne Plaza Christchurch

Highlights

  • Bunte Cafés, Restaurants und Bars
  • Erkunde die Akaroa & Banks Halbinseln
  • Entspanne am Sumner Beach

Entfernung

  • By car: 3 Std. | 228 km über SH1
  • By bus: 3 Std. 50 Min. | mit Intercity oder NakedBus

DIE BESTEN KOSTENLOSEN ERLEBNISSE

Entdecke die Top 10 Gratis-Erlebnisse in ganz Neuseeland.

Mehr erfahren

Die wunderschöne neuseeländische Landschaft begleitet dich auch weiterhin auf dem Weg zurück nach Christchurch, wo deine Reise endet. Unterwegs gibt es in verschiedenen Ortschaften ausgezeichnete Möglichkeiten für einen Zwischenstopp und den ein oder anderen Happen zu Essen.

Wer noch keine Gelegenheit hatte, Christchurch zu besuchen, sollte dem International Antarctic Centre einen Besuch abstatten. Wer noch eine Tag mehr hat, kann einen weiteren Tag mit oder ohne Übernachtung im pittoresken Akaroa, auf der Banks Peninsula, einplanen. Alternativ laden die zahlreichen Boutiquen und quirligen Cafés zu einem wunderbaren letzten Nachmittag in Christchurch ein, bevor es zurück nach Hause geht.

Autofahren in Neuseeland

Wichtige Informationen rund um das Autofahren in Neuseeland.

Betrachte die Reiseroute auf der Karte

Das könnte dich auch interessieren...

Empfohlene Touren →

Anreise nach Neuseeland →

Visa & Einreise →