Top kulinarische Erfahrungen in Central Otago

Die Böden und Wetterbedingungen in Central Otago sorgen für hervorragende Anbaubedingungen für Kirschen und Steinobst. Preisgekrönte Restaurants, Weinkeller und kulinarische Events sorgen dafür, dass Feinschmecker in die Region strömen.

Entdecke bei diesen kulinarischen Erlebnissen die Aromen von Central Otago. 

Die traditionelle Gastfreundschaft auf dem Otago Central Rail Trail

So klischeehaft es auch klingen mag, eines der besten Dinge an Central Otago sind die Menschen. Nachdem du den Tag auf dem Otago Central Rail Trail(opens in new window) verbracht hast, wirst du in einem der örtlichen Lokale herzlich willkommen geheißen. Das 1869 gegründete und aus lokalem Stein gebaute Olivers(opens in new window) hat alles: einen Gemischtwarenladen, ein Café, ein Restaurant, eine Brauerei und Unterkünfte. Probiere den Lachs mit Roter Bete oder das perfekt zubereitete Steak. In der historischen Stadt Clyde serviert das Restaurant Paulinas(opens in new window) leckere Tapas und Gourmet-Pizzas. Das einladende Pub in ländlicher Umgebung, das Waipiata Country Hotel(opens in new window), serviert großzügige, herzhafte Pub-Mahlzeiten. Hier kann man sein eigenes BBQ zubereiten und sich das ein oder andere Bier mit den Einheimischen teilen.           

Essen auf Weingütern und in Weinkellern

Keine Reise ins „Central“ (wie es von den Einheimischen liebevoll genannt wird) ist komplett, ohne ein paar Weinkeller-Restaurants zu besuchen. Mit Blick auf das spiegelnde Wasser der Bannockburn Bucht bietet das Carrick Weingut und Restaurant(opens in new window) das beste Wildfleisch aus der Region, Meeresfrüchte und atemberaubende Desserts, gepaart mit den erdigen Tönen des Bio-Pinot Noirs. Im Winter an einem prasselnden Feuer und im Sommer unter freiem Himmel ist das Cloudy Bay Shed(opens in new window) ein großartiger Ort, um Gourmet- und Käseplatten zu teilen. Auf einer Hügelkuppe mit Blick auf das Cromwell-Becken zum Lake Dunstan gelegen, bietet das Weingut Mt Difficulty(opens in new window) frische, nachhaltige Kost. Probiere die geräucherte Muschelpastete von Stewart Island.  

Obststände und Kirschen zum selbst pflücken

Die Central Otago Region hat heiße, trockene Sommer und harte, kalte Winter. Die Extreme dieser Jahreszeiten schaffen perfekte Anbaubedingungen für Steinobst und Weintrauben. Ein Besuch in Central Otago in den Monaten Dezember bis März ist ein farbenfrohes Erlebnis. Die Bäume sind mit Kirschen, Aprikosen, Nektarinen und Pfirsichen beladen und du hast die Chance, die Ernte in Aktion zu erleben. Nicht weit von der Kawarau-Schlucht findest du den legendären „Mrs Jones Fruit Stall“(opens in new window). Der Obststand von Mrs. Jones wird oft als der Beste seiner Art in Neuseeland bezeichnet und ist das ganze Jahr über geöffnet. Hier kannst du viele verschiedene frische Früchte, Trockenfrüchte, Nüsse und Honigprodukte aus der Region probieren. Hol dir ein Eis mit echten Früchten und buche eine Tour durch den Mrs. Jones Obstgarten(opens in new window).    

Central Otago Bauernmarkt - Dunedin

Jeden Sonntagmorgen findet im Cromwell Heritage Viertel der Cromwell Bauern und Handwerksmarkt(opens in new window) statt. Die einzigartige Kulisse aus der Goldgräberzeit und die Live-Musik sorgen für eine entspannte Atmosphäre. Heimische, hausgemachte Käsesorten, frische Erzeugnisse, Gemüsepflanzen und Eingemachtes sind nur einige Beispiele dafür, was an den zahlreichen Marktständen angeboten wird. Jeden Freitag findet auf dem Gelände des Pioneer Parks der „Alexandra Food & Produce“ Freitagsmarkt(opens in new window) statt, ein großartiger Ort, um holländische Waffeln, geräucherten Lachs, fermentierte Lebensmittel und guten Kaffee zu probieren. 

In den Lieblingslokalen der Einheimischen speisen

Im Jahr 2008, inspiriert von dem typischen Einfallsreichtum der „Kiwis“, schnitten zwei Männer ein gebrauchtes Weinfass auf und entzündeten darin ein Feuer, um Lachsfilets und Meeresfrüchte für ihre Gäste zu räuchern. Bald darauf war die Außenküche und „Barrel Cuisine“ des „The Stoaker Room“(opens in new window) geboren. Probiere das „Stoaker Banquet“ – eine Platte für mehrere Personen, mit Gourmet-Wild, Fleisch und Meeresfrüchten. Die Natursteinmauern des Restaurants im Pitches Store(opens in new window) in der historischen Stadt Ophir sorgen für ein besonderes Ambiente. Die Speisekarte besteht aus einfachen Gourmetgerichten mit neuseeländischen Weinen. Probiere unbedingt das Lamm mit Stachelbeeren-Chutney oder die geschmorte Rinderbacke.

EAT.TASTE.CENTRAL

Jedes Jahr wird ein ganzer Monat dem EAT.TASTE.CENTRAL(opens in new window) gewidmet. Dieses Gourmet-Event wird von lokalen Cafés, Restaurants und Weinkellern aus Central Otago veranstaltet, die außergewöhnliche Gerichte kreieren, um deine Geschmacksnerven in neue Dimensionen zu versetzten. Hol dir hier deinen EAT.TASTE.CENTRAL-Pass(opens in new window), um zu erfahren, welche Lokale teilnehmen. Dann kannst du dich durch die verschiedenen Essenskategorien probieren, die dort angeboten werden. Während etablierte Köche ihre aktuellen Kreationen auf den Teller bringen, kannst du für deine Lieblingsgerichte abstimmen. Ein Monat voller Gourmetgerichte, gepaart mit Central Otago Pinot Noir und anderen neuseeländischen Weinen, wird sicher ein Paradies für Feinschmecker sein! 

Cafés in Central Otago

Fertiggestellt im Jahr 1876 und einst das Gerichtsgebäude von Alexandra. Das Courthouse Cafe & Bar(opens in new window) ist bekannt für seinen großartigen Kaffee und die exzellenten Cafe-Gerichte. Genieße das laue Wetter in Central Otago auf seiner Terrasse. Im alten Gebäude der Bank of New Zealand in Clyde findest du das „The Bank Cafe“(opens in new window) – ein wunderbarer Ort, um sich im Winter mit einer Schüssel Suppe vor dem Holzofen aufzuwärmen. Benannt nach dem schwer zu fassenden schwarzen Kaninchen von Bannockburn, serviert die Black Rabbit Kitchen & Bar(opens in new window) herzhafte Frühstücke, Pizzen, Pasteten und Pasta.

Nimm ein Stück von Central Otago mit nach Hause

Nicht weit von Roxburgh, werden auf dem Wynyard Estate Saffron(opens in new window) Krokusse angebaut, deren karminrote Fäden wir als Safran kennen. Eine kostenlose Safran- und Gartentour kann im Voraus gebucht werden und getrockneter Safran kann vor Ort gekauft und auch international verschickt werden. Seit ihren bescheidenen Anfängen ist die Benjer Juice Co(opens in new window) ein Liebling der Kiwis – probiere Feijoasaft und die Geschmacksrichtungen Apfel, Kirsche und Nektarine. Dunford Grove(opens in new window) bietet Touren durch seine Olivenhaine und Haselnussbäume an und produziert eine Reihe von köstlichen Olivenölen, Vinaigrette und Haselnussöl. Lass dir auch ihren wilden Thymianhonig nicht entgehen.   

Weitere kulinarische Erfahrungen in Central Otago

spinner Wird geladen

Finde mehr leckeres Essen