Top 10 beste Winter Erfahrungen auf der Südinsel

Erfahre bei diesen 10 Top-Tipps, wie sich Neuseelands Südinsel in ein Winterwunderland verwandelt.

1. Bewundere den nächtlichen Winterhimmel

Der dunkle, klare Himmel über Neuseeland bietet magische Sternbeobachtungserlebnisse(opens in new window). Mach eine Tour mit Tekapos Dark Sky Project(opens in new window) oder Tekapo Star Gazing(opens in new window) und aale dich in der sternklaren Nacht in einem heißen Pool! Besuche Aoraki/Mount Cook Village und betrachte die Wunder am Himmel durch leistungsstarke Teleskope beim Big Sky Stargazing(opens in new window). In den längeren Winternächten kannst du auch öfter das Glück haben, die Symphonie der Farben der Aurora Australis zu sehen zu bekommen.

Der Winter ist auch die Zeit, in der Matariki, das Neujahrsfest der Māori, gefeiert wird. In den Monaten Juni und Juli erscheint der Matariki-Sternhaufen wieder am Nachthimmel und läutet nach dem Mondkalender der Māori ein neues Jahr ein.

Entdecke den Nachthimmel

2. Erkunde Gletscher, die über 1.000 Jahre alt sind

Neuseeland ist die Heimat vieler atemberaubender Gletscher. Die meisten von ihnen befinden sich in der Nähe der „Main Divide“ – der Hauptwasserscheide der Südalpen. Das Gletscherland liegt an der Westküste, wo die beiden am leichtesten zugänglichen Gletscher, der Fox Glacier(opens in new window) und der Franz Josef Glacier(opens in new window) zu finden sind. Folge dem jeweiligen Wanderwegen bis zu den Endpunkten der beiden Gletscher, um sie aus der Nähe zu betrachten oder wandere durch den Wald zu einem Aussichtspunkt. Oder wenn du ganz nah dran sein willst, buche eine geführte Hubschrauber-Tour und erkunde die Eishöhlen und die „Eisfälle“ genannten gefrorenen Wasserfälle.

Entdecke die Gletscher der Südinsel

3. Wärme dich in herrlich gelegenen Hot Pools auf

Wärme dich in einem der vielen Hot Tubs und heißen Quellen der Südinsel auf. Genieße ein Bad in den mineralreichen Thermalbecken von Hanmer Springs(opens in new window), die von naturbelassenen Gärten mit Blick auf die Berge umgeben sind. Verlasse die ausgetretenen Pfade und tauche ein in die Wildnis bei den Maruia Hot Springs(opens in new window). Entspanne dich in den klaren, winterlichen Sternennächten in den Hot Tubs Omarama(opens in new window) oder gönne dir das luxuriöse „Onsen bei Laternenlicht“(opens in new window), wo du dich ab Sonnenuntergang im Schein japanischer Laternen erholst.

Erkunde NZs Top Hot Pools

4. Bewundere Fiordlands winterliche Szenen

Fiordland ist eine der dramatischsten und zugleich schönsten Gegenden Neuseelands. Erlebe seine magischen Reize zu Wasser, in der Luft oder zu Fuß. Rase auf einer Jetboot-Tour(opens in new window) über den malerischen Lake Te Anau oder variiere das Tempo und begib dich auf eine entspannende Bootsfahrt(opens in new window) in einem der majestätischen Sunde. Buche einen Panoramaflug(opens in new window) und erlebe diese Welt mit ihren üppigen Gipfeln, glitzernden Seen, Gletschern und spektakulären Fjorde von oben.

Erkunde Fiordland

5. Fahre auf einer der großartigsten Bahnstrecken der Welt

Mach eine der besten Zugfahrten der Welt mit dem TranzAlpine Zug(opens in new window), der die Südalpen durchquert. Reise durch die Canterbury Plains hinauf in den Arthur's Pass National Park. Von hier aus geht es dann in die wilden Buchenwälder der Westküste hinunter und schließlich nach Greymouth. Der Zug hält an mehreren abgelegenen Orten entlang der Strecke, so dass du die Möglichkeit hast, auszusteigen und mehr von der Gegend zu erkunden. Dies ist keine gewöhnliche Zugfahrt: Du fährst vorbei an den schneebedeckten Gipfeln der Südalpen, dem aus alpinem Eis gespeisten Waimakariri River und dramatischen Viadukten. Es ist eine unvergessliche Reise von der Ostküste zur Westküste der Südinsel.

6. Hab Spaß im Schnee

Für diejenigen, die gerne Zeit im Schnee verbringen möchten, aber für die Skifahren und Snowboarden nicht so ihr Ding ist, sind jede Menge andere Schneeaktivitäten im Angebot! Spüre den Nervenkitzel einer Fahrt mit dem Schlittenhundegespann, das mit Underdog Tours(opens in new window) durch die Trails der Südalpen fährt oder erlebe ein Backcountry-Schneemobil-Abenteuer mit Queenstown Snowmobiles(opens in new window). Oder lern das Hundeschlittenteam bei der „Kennel Tour Experience“ mit Real Dog Adventures(opens in new window) in Central Otago kennen. Wenn du auf den Skifeldern unterwegs bist, kannst du die Hänge von Mount Hutt(opens in new window), Cardrona(opens in new window), Coronet Peak(opens in new window) oder den Remarkables(opens in new window) hinunter rodeln.

Fahre mit der Gondel(opens in new window) zum Skyline Komplex auf den Bob's Peak, hoch über Queenstown. Vom Gipfel aus genießt du einen Panoramablick auf die Southern Alps und den Lake Wakatipu.

Finde weitere Schnee Aktivitäten

7. Erlebe die Wanderung der Wale

Neuseeland ist international bekannt für seine fantastischen Walbeobachtungsmöglichkeiten, ergänzt durch eine wunderbare natürliche Umgebung. Du hast die Qual der Wahl, wenn es darum geht, Wale zu sehen, besonders auf der Südinsel. Über die Wintermonate wandern die Buckelwale aus der Antarktis nach Norden in die wärmeren Gewässer Neuseelands, um hier ihren Nachwuchs zu gebären und aufzuziehen. Sie halten sich in den warmen Gewässern auf und wandern zum Ende des Winters zur Nahrungsaufnahme zurück in den Süden. Daher ist der Winter die beste Zeit, um diese majestätischen Giganten zu sehen. In den kühleren Monaten kannst du dich an einem strahlend blauen Himmel und schneebedeckten Gipfeln erfreuen.

Finde heraus, wo du Wale beobachten kannst

8. Lass dich diesen Winter auf ein Abenteuer ein

Bist du mutig genug, dich in diesem Winter an etwas Abenteuerliches heranzuwagen? Welche Herausforderungen nimmst du an? Bungy Jumping in Queenstown, Fallschirmspringen in Wānaka oder Paragliding und Ziplining auf der Südinsel? Genieße die atemberaubende Aussicht beim Tandem-Gleitschirmfliegen(opens in new window) oder versuche dich im Drachenfliegen in 1600 Metern über dem Meeresspiegel. Spüre den Nervenkitzel einer Jetbootfahrt(opens in new window) und reise tief in das Herz des Mount Aspiring Nationalparks. Für etwas Einzigartiges, erlebe WildWire(opens in new window) in Wānaka – den höchsten Wasserfall-Seilklettersteig der Welt.

Finde weitere Abenteuer-Aktivitäten

9. Radtour auf dem Tasman Great Taste Trail

Der Tasman's Great Taste Trail ist ein Radwegenetz, das im Landesinneren und entlang der Küste verläuft und Nelson, Wakefield, Richmond, Motueka und Kaiteriteri miteinander verbindet. Auf der Fahrt durch die bezaubernde Landschaft der Region und entlang der beneidenswerten Küste sind die postkartenreifen Aussichten nur ein Aspekt der Tour. Dieses gemächliche Wegenetz bietet eine hervorragende Möglichkeit, die Attraktionen der Region zu erkunden, die von Kunstgalerien und Boutiquen bis hin zu Obstständen, Fisch- und Chips-Ständen, Craftbier-Brauereien und Weingütern reichen. Der gesamte Trail ist 174 Kilometer lang und kann auch in Tagestouren unterteilt werden, sodass genügend Zeit bleibt, um alle Sehenswürdigkeiten zu genießen.

Entdecke den Great Taste Trail

10. Gehe Wandern und Bergsteigen

Ob einfache, landschaftlich reizvolle Wege oder anspruchsvolle Backcountry-Trails, du wirst in diesem Winter jede Menge Wanderwege auf der Südinsel finden. Die Regionen von Queenstown und Wānaka bieten jede Menge Wanderwege mit spektakulären Landschaften. Nimm dir unbedingt einen Moment Zeit, um Mutter Natur in die Arme zu schließen und sie zu erkunden! Genieße den Panoramablick beim Queenstown Hill Time Walk(opens in new window) oder nimm die Herausforderung an und erklimme den berühmten Roy's Peak Track(opens in new window). Wenn du in der Nähe von Mt Hutt bist, solltest du den Rakaia Gorge Walkway(opens in new window) besuchen und das blaugrüne Wasser des Rakaia River bewundern.

Sicher wandern im Winter

Achte immer darauf, dass du beim Wandern gut vorbereitet bist, besonders im Winter

Bevor du buchst

Entdecke die Winterangebote auf der Südinsel!

Was dich auch noch interessieren könnte …