Neuseeland Essen

Sie sind hier

Ob Wein oder kulinarische Küche, die einheimischen frischen Zutaten jeder Region erfreuen jeden Gaumen.

Der Norden ist die Region des preisgekrönten Käse, subtropischer Früchte und frischer Meeresdelikatessen. In Rotorua kann der Feinschmecker die traditionelle Küche der Maori probieren – den so genannten Hangi. Fisch, Fleisch und frisches Gemüse werden langsam in thermalen Erdlöchern gegart oder geräuchert.

Die Marlborough Sounds sind berühmt für ihren Sauvignon Blanc der Superlative, welcher wunderbar zu frischen Grünlipp-Muscheln passt. Central Otago hingegen tischt hervorragenden Pinot Noir und zartes Lammfleisch auf.
In den Restaurants und Cafés haben die Chefköche stets lokale Spezialitäten auf dem Menu und spielen mit verschiedenen Geschmacksrichtungen und multikulturellen Einflüssen. So entstand die ausgeprägte Pazifik-Rim-Esskultur.

Doch diese Liebe zum Essen ist nicht nur auf Restaurants beschränkt. Viele Neuseeländer bieten schmackhafte Delikatessen auf „Wine and Food Festivals“ an. Diese Events bringen nicht nur professionelle Genießer zusammen, sondern alle, die es genießen, zusammen zu trinken, Neues zu kosten, zu lachen und Musik zu hören. So rösten auf dem Grill des Wildfood Festival an der Westküste die Köstlichkeiten der Extravaganz - Wildschwein, Reh oder knusprig gegrillte Maden.

Das könnte dich auch interessieren...

Weinregionen →

Craft Beers and Brewing →

Coffee →

Speisen & Wein →