Südinsel-Erkundungstour

16 TAGE

2463 km

Highlights

  • Der majestätische Milford Sound
  • Gletscher der West Coast
  • Wale beobachten

Entfernung

AUTOFREIE REISEOPTIONEN

Beinhaltet eine Retour-Fährfahrt nach Stewart Island

Auf dieser 16-tägigen Rundreise geht es von Christchurch aus ein Mal rund um die neuseeländische Südinsel.

Von Christchurch aus führt die Route immer an der Küste entlang gen Süden, durch die historischen Städtchen Oamaru und Dunedin bis in die abgelegenen Gebiete der Southland Region. In Fiordland gibt es Gelegenheit, den atemberaubenden Milford Sound zu erkunden, bevor in Queenstown und Wanaka jede Menge Abenteuer auf dem Programm stehen. Die charaktervolle, schroffe West Coast und die sonnigen Städte Nelson und Blenheim sind so schön wie abwechslungsreich. Nach hautnahen Begegnungen mit den Walen in Kaikoura geht es schließlich zurück nach Christchurch, wo die Reise endet.

Tag 1: Verbringe den Tag in Christchurch

Christchurch - Canterbury
Wildtierbegegnungen, Christchurch - Canterbury

Von Miles Holden

Christchurch - Canterbury

CANTERBURY

Reicht vom Ozean bis an die Southern Alps.

Highlights

  • Freundliche Tiere der Banks Peninsula
  • Weltberühmte Botanische Gärten
  • Stechkahnfahren auf dem Avon River

DIE BESTEN ERLEBNISSE IN CHRISTCHRUCH

Fantastische Umgebung, einzigartige Wildtiere und tolle Speisen & Wein in Christchurch.

Mehr erfahren

Christchurch ist die größte Stadt der Südinsel, deren Reiz in einer faszinierenden Mischung aus Geschichte und Natur liegt. Wunderschöne Gärten, Parks und der gemächliche Avon River verschafften Christchurch seinen Titel als Neuseelands „Gartenstadt“. 

Schippere im altmodischen Stechkahn gemütlich auf dem Avon River dahin, spaziere durch die Botanischen Gärten im Hagley Park und verbringe einen entspannten Nachmittag am Sumner Beach. Etwas weiter außerhalb liegt die Banks Peninsula, ein toller Ort, um freundlichen Wildtieren zu begegnen. Mache eine Delfintour in Akaroa oder besuche die größte Zwergpinguinkolonie auf dem neuseeländischen Festland.

Tag 2: Von Christchurch nach Dunedin

Waitaki
Moeraki Boulders, Waitaki

Von Miles Holden

Dunedin

DUNEDIN

Faszinierende Geologie & Öko-Abenteuer erleben.

Highlights

  • Moeraki Boulders in Waitaki
  • Pinguinkolonie in Oamaru
  • Steampunkmuseum

Entfernung

  • By car: 4 Std. 40 Min. | 361 km über SH1
  • By bus: 6 Std. | mit Intercity oder NakedBus

Die Südalpen bilden eine unvergessliche Kulisse zur heutigen Fahrt nach Süden. Ein erster Zwischenstopp bietet sich in der größeren Ortschaft Ashburton an. Die praktische Lage zwischen zwei Flüssen macht dies zum perfekten Plätzchen zum Fliegenfischen. Nichtangler werden die zahlreichen Museen und Handwerkskunststudios der Gegend zu schätzen wissen.

Eine weitere Möglichkeit zum Halten bietet sich in Timaru – strecke deine Beine an der Caroline Bay oder spaziere durch die hübschen Botanischen Gärten. Weiter südlich liegt das historische Städtchen Oamaru, bekannt für seine wunderschönen weißen Steingebäude und das Steampunk Museum. Außerdem ist hier eine Zwergpinguinkolonie beheimatet.

Auf dem Weg nach Dunedin ist außerdem ein Stopp an denMoeraki Boulders ein Muss. Die runden Steine sind ein faszinierender Anblick – nicht nur für Geologie-Fans.

Tag 3: Verbringe den Tag in Dunedin

Dunedin
Bike Trails auf der Halbinsel, Dunedin

Von Dunedin RTO

Highlights

  • Biken auf den Otago Peninsula Trails
  • Pinguine, Seebären & Albatrosskolonien
  • Neuseelands einzige Burg

Entfernung

DIE BESTEN ERLEBNISSE IN DUNEDIN

Spektakuläre Landschaften, Wildlife und lokale Geschichte.

Mehr erfahren

Dunedin ist mit seinen historischen Gebäuden verschiedenster Baustile ein tolles Ziel für Geschichtsfans. Statte dem majestätischen Olverston Historic House einen Besuch ab oder mache einen Abstecher nach Larnach Castle, der einzigen Burg Neuseelands.

Neben seiner allgegenwärtigen viktorianischen Architektur weiß Dunedin dank toller Wildtierbeobachtungsmöglichkeiten auch die Herzen von Naturfans zu erobern. Nimm dir Zeit, um die nahe gelegene Otago Peninsula zu erkunden und erlebe Pinguine, Seebären und die weltweit einzige Königsalbatross-Brutkolonie auf dem Festland.

Nachmittags bietet sich ein Spaziergang nach Tunnel Beach an, wo Wind und Wasser über die Jahrtausende dramatische Sandsteinklippenlandschaften erodiert haben. 

Tag 4: Von Dunedin nach Stewart Island

Stewart Island - Rakiura
Ulva Island, Stewart Island - Rakiura

Von Miles Holden

Stewart Island - Rakiura

RAKIURA - STEWART ISLAND

Neuseelands drittgrößte Insel

Highlights

  • 280 km Wanderwege
  • Fressfeindfreies Wildtierreservat
  • Wilde Kiwis beobachten

Entfernung

90 Minuten südlich von Dunedin beginnen die Catlins. Hier haben zahlreiche Wildtiere ein Zuhause gefunden – von Seebären über Hektordelfine bis hin zu mehreren Pinguinspezies. An der nahe gelegenen Curio Bay gibt es einen versteinerten Wald aus Dinosaurierzeiten zu entdecken.

Weiter im Süden liegt Invercargill, die südlichste Stadt Neuseelands. Von hier ist es nur noch eine kurze Fahrt nach Bluff, von wo die Fähre nach Stewart Island (Rakiura) abfährt. 

Der größte Teil Stewart Islands ist ein Nationalpark – Besucher kommen her, um die Natur in ihrer wildesten Form zu erleben. Zu den Highlights zählen Kiwibeobachtungen am Ocean Beach, weitere einheimische Vögel auf Ulva Island und die dreitägige Wanderung auf dem Rakiura Track

Tag 5: Von Stewart Island nach Te Anau

Fiordland
Glühwürmchenhöhlen, Te Anau, Fiordland

Von twointowdotcom

Fiordland

FIORDLAND

Eine der atemberaubendsten Regionen Neuseelands.

Highlights

  • Glühwürmchenhöhlen in Te Anau erkunden
  • Spazier- & Wanderwege
  • Fiordland Nationalpark

Entfernung

  • By car: 2 Std. | 159 km über SH99
  • By bus: 3 Std. 5 Min. | via Gore mit Intercity

Die heutige Reise führt von Stewart Island zurück ans Festland und weiter nach Te Anau.

Von Invercargill aus gibt es mehrere Routen nach Te Anau. Eine etwas längere, wildschöne Fahrt führt über Riverton und Tuatapere, einem Ausgangspunkt für zahllose Outdoorerlebnisse. Nimm dir Zeit, um den spektakulären Lake Manapouri zu besuchen, bevor es weiter nach Te Anau geht. Eine alternative, kürzere Route führt auf dem SH6 über Lumsden, dem Startpunkt des fantastischen Around the Mountains Cycle Trails.

Von Te Anau aus sind die schönsten Flecken des Fiordland Nationalparks einfach zu erreichen – so auch der Start des berühmten Milford Tracks. Zu den beliebten Aktivitäten in der Region zählen außerdem Bootstouren auf den Seen der Umgebung, Wanderungen, Kajakausflüge und Touren in die Glühwürmchenhöhlen von Te Anau.

Tag 6: Von Te Anau nach Milford Sound

Fiordland
Milford Sound, Fiordland

Von Alistair Guthrie

Highlights

  • Kajakfahren & Tauchen
  • Kreuzfahrten bei Tag & über Nacht
  • Seebären, Pinguine & freche Keas

Entfernung

  • By car: 1Std 40Min | 287 km (one way) auf SH6 & SH94
  • By : ACHTUNG: Fahrzeiten im Winter sind länger
  • By bus: Besuche das lokale iSITE für Tourvorschläge.

ENTDECKE MILFORD SOUND

Von Rudyard Kipling als „achtes Weltwunder“ beschrieben.

Mehr erfahren

Die Straße zum Milford Sound ist nahezu so majestätisch wie die Fjorde selbst. Halte Ausschau nach dem Avenue of the Disappearing Mountain („Straße des verschwindenden Berges“), den Spiegelseen sowie dem aus dem schroffen Felsen gehackten Homer Tunnel.

Vom Wasser aus bieten sich die besten Ausblicke auf die dramatischen Wasserfälle und freundlichen Wildtiere des Milford Sounds. Miete ein Kajak und paddele auf eigene Faust umher oder buche eine Bootsfahrt mit Unterwasserobservatorium, um auch das Leben unter dem glatten Wasserspiegel zu beobachten. Wer die tiefe Ruhe der Fjorde erleben möchte, kann eine unvergessliche Kreuzfahrt mit Übernachtung buchen. Verbringe die Nacht auf dem Wasser und wache inmitten der Natur auf.

Wer möchte, kann die Nacht in Te Anau verbringen und aus ausgezeichneten Essgelegenheiten und Unterkünften wählen.

Tag 7 - 8: Queenstown

Queenstown
Ben Lomond Track, Queenstown

Von Destination Queenstown

Queenstown

QUEENSTOWN

Outdoorabenteuer vor atemberaubender Kulisse.

Highlights

  • Wandern & Spazieren
  • Ausreiten, Allradtouren, Kajaktouren
  • Umland: Arrowtown & Glenorchy

Entfernung

  • By car: 3 Std. 45 Min. | 287 km über SH94 & SH6
  • By bus: 2 Std. 50 Min. | von Te Anau mit Intercity

Heute geht es vom Milford Sound oder Te Anau aus nach Queenstown – ein aufregender, stilbewusster und unfassbar pittoresk gelegener Urlaubsort inmitten der Berge.

Verbringe die kommenden zwei Tage damit, alles in dich aufzunehmen, was dieses wunderschöne Fleckchen Erde zu bieten hat. Erkunde die fantastische Bergwelt mit dem Mountainbike, per Kajak, zu Pferde, auf einer Allradsafari oder zu Fuß auf einem der zahllosen Wanderwege.

Daneben locken endlose Abenteueraktivitäten; die Auswahl reicht von Jetbootfahrten und Bungeejumping bis hin zum Wildwasserrafting und Skydiving. Auch gepflegte Entspannung in luxuriöser Umgebung kommt nicht zu kurz, zum Beispiel auf einer Gourmet- und Wein-Tour, bei Spa-Behandlungen und auf Golfplätzen von Weltrang.

Tag 9: Von Queenstown nach Wanaka

Wanaka
Wild Wire, Wanaka, Wanaka

Von Tourism New Zealand

Wanaka

WANAKA

Der friedlichste der großen Südinsel-Seen.

Entfernung

  • By car: 1 Std. 30 Min. | 112 km über SH6
  • By bus: 1 Std. 30 Min. | mit Intercity oder Nakedbus

DIE BESTEN ERLEBNISSE IN WANAKA

Der perfekte Ort für Wassersport, Fahrrad- & Wandertouren, Speisen und Wein.

Mehr erfahren

Eingebettet zwischen hohen Berggipfeln ist Lake Wanaka  der wohl am friedlichsten gelegene See der Südinsel. Begib dich auf Erkundungstour im Mt Aspiring Nationalpark oder mache eine Bootsfahrt auf den ruhigen Gewässern des Sees zum Mou Waho Inselreservat, wo du die Chance hast, den seltenen Bluff Weka zu beobachten.

Eine tolle Kombination aus atemberaubendem Abenteuer und unvergesslichen Ausblicken gibt es auf dem Klettersteig Twin Falls Via Ferrata. Ein Stahlkabel führt Kletterer sicher die schiere Felswand neben einem Wasserfall hinauf. Am Nachmittag geht es ruhiger zu – zum Beispiel in den familiären Restaurants und Boutiquen der Stadt oder puzzelnd und rätselnd in Wanakas einzigartiger Attraktion Puzzling World.

Tag 10: Von Wanaka zu den Gletschern der West Coast

West Coast
Franz Josef Gletscher, West Coast

Von Fraser Clements

West Coast

WEST COAST

Regenwälder, Gletscher und spannende Geologie.

Highlights

  • Uralte Gletscher der Westküste
  • Goldgräbergeschichte
  • Wilde Strände der West Coast

Entfernung

  • By car: 3 Std. 40 Min. | 286 km über SH6
  • By bus: 6 Std. 40 Min. | mit Intercity oder Nakedbus

Die heutige Fahrt führt von der pittoresken Südalpenszenerie über den majestätischen Haast Pass in die sattgrünen Regenwälder der West Coast Region. Hier befinden sich zwei der beeindruckendsten Gletscher Neuseelands. Die Fox und Franz Josef Gletscher reichen bis fast auf die Meereshöhe hinab und zählen zu den zugänglichsten Gletschern der Welt. Mehrere kurze Wanderwege führen durch uralte Moränenlandschaften zu Gletscher-Aussichtspunkten. 

Buche eine geführte Eiswanderung oder einen Rundflug, um diese eiskalten Überbleibsel der Urzeit und die von historischen Gletscherbewegungen zerklüftete Felslandschaft aus der Nähe zu beobachten. In der freundlichen Ortschaft Franz Josef gibt es ausgezeichnete Unterkünfte – und Aufwärmung in den lokalen Thermalbädern.

Tag 11: Von Franz Josef nach Greymouth

West Coast
Strand bei Greymouth, West Coast

Von Camilla Rutherford

Highlights

  • West Coast Wilderness Mountainbiketrail
  • Lake Brunner
  • Pancake Rocks

Entfernung

  • By car: 2 Std. 15 Min. | 173 km über SH6
  • By bus: 3 Std. 55 Min. | mit Intercity oder NakedBus

DIE BESTEN ERLEBNISSE AN DER WEST COAST

Wilde Schönheit, einzigartige Erlebnisse und Goldgräbergeschichte.

Mehr erfahren

Auf dem Weg nach Greymouth gibt es heute viel zu sehen und zu erleben. Der West Coast Treetop Walk nahe Lake Mahinapua entführt Besucher auf eigens errichteten Bohlenstegen hoch in die Baumwipfel. Ganz in der Nähe liegt Hokitika, ein Goldgräberstädtchen, in dem bis heute ein gewisses Pioniersiedlungsflair herrscht. Am bekanntesten is Hokitika allerdings für hochwertige Schnitzarbeiten aus Pounamu (neuseeländische Jade), die in verschiedenen Ateliers und Galerien hergestellt und verkauft werden.

Weiter geht es über Shantytown, eine rekonstruierte Goldgräbersiedlung im Stile der 1880er Jahre, die faszinierende Einblicke in die Pioniergeschichte der West Coast bietet. Übernachtet wird heute in Greymouth, eine Stadt der fantastischen Küstenlandschaften und dramatischen Flussmündung. Begib dich am Nachmittag auf eine Erkundungstour – wahlweise per Rad, mit dem Kajak oder zu Fuß.

Tag 12: Von Greymouth nach Marahau

West Coast
Punakaiki Pancake Rocks, West Coast

Von Miles Holden

Highlights

  • Pfannkuchenfelsen & Blowholes, Punakaiki
  • Wanderung zur Seebärenkolonie
  • Abel Tasman Nationalpark

Entfernung

ABEL TASMAN NATIONALPARK

Neuseelands kleinster, perfekt geformter Nationalpark

Mehr erfahren

Die heutige Route führt zunächst immer an der Westküste entlang nach Westport, bevor sie ins Inland abknickt und schließlich in Marahau, dem Tor zum Abel Tasman Nationalpark, endet. Unterwegs lohnt sich ein Zwischenstopp an 30 Millionen Jahre alten Pancake Rocks von Punakaiki. Die zerklüftete Landzunge besteht aus zahllosen Felsschichten, die an einen Stapel Pfannkuchen erinnern. Außerhalb von Westport beginnt der Cape Foulwind Walkway mit seinen spektakulären Aussichten auf die schroffe Küste und eine neuseeländische Seebärenkolonie.

In Marahau angekommen findest du dich direkt auf der Schwelle von Neuseelands kleinstem, unvergleichlich pittoreskem Nationalpark wieder. Miete ein Kajak, schwimme mit den Seebären oder nimm ein Wassertaxi zu einem der wunderschönen Strände Abel Tasmans. 

Tag 13: Von Marahau nach Nelson

Nelson
Te Waikoropupu Quelle, Golden Bay, Nelson

Von Craig Parry / Nelson NZ

Nelson

NELSON

Lange Sandstrände und unberührte Wälder.

Entfernung

DIE BESTEN ERLEBNISSE IN NELSON TASMAN

Nationalparks genießen, einheimischen Künstlern begegnen und lokale Weine kosten.

Mehr erfahren

Vom Abel Tasman aus ist es nur eine kurze Fahrt nach Nelson. Hier erwartet dich ein faszinierender Mix aus Kunst aus Kultur, denn in der Küstenstadt sind über 300 Künstler und zahlreiche Galerien ansässig. Außerdem gibt es wunderbare Restaurants, Weingüter und einladende, goldgelbe Sandstrände zu erkunden.

Dank seines sonnigen Klimas ist die Region rund um Nelson das einzige Anbaugebiet des neuseeländischen Hopfens – kein Wunder, dass hier ausgezeichnete Craft Beer Brauereien zu Hause sind. Eine tolle Art und Weise, die Umgebung zu erkunden, ist per Fahrrad. Wie wäre es mit einer Radtour auf dem Great Taste Trail? Das Themenradwegenetz verbindet Nelson mit den Städtchen der Umgebung, immer auf den Spuren der einzigartigen Geschmäcker der Region.

Tag 14: Von Nelson nach Blenheim

Marlborough
Blenheim, Marlborough

Von Mike Heydon

Marlborough

MARLBOROUGH

Von Weintälern zu geschützten Meeresbuchten.

Entfernung

DIE BESTEN ERLEBNISSE IN MARLBOROUGH

Pittoreske Sounds, einheimische Wildtiere sowie grandiose Möglichkeiten zum Wandern und Radfahren.

Mehr erfahren

Blenheim liegt im Herzen der Marlborough Region, der Heimat der neuseeländischen Sauvignon Blancs sowie der Marlborough Sounds. Die wunderschönen Sounds laden zu endlosen Erkundungen, zum Beispiel bei einer Wanderung oder Mountainbiketour durch die unberührten Wälder. Bei einer Bootstour auf den pittoresken Wasserwegen sind Begegnungen mit den tierischen Bewohnern der Meeresarme garantiert. Zum Mittagessen lockt eine endlose Auswahl an Essgelegenheiten, Pubs und Weingütern. Frische Gerichte aus dem Meer sind die Spezialität der Region.

Blenheim und Umgebung sind bekannt für einzigartige Unterkünfte; die Auswahl reicht von Homestays bei Neuseeländern bis hin zu freundlichen Boutique-Hotels.

Tag 15: Von Blenheim nach Kaikoura

Christchurch - Canterbury
Kaikoura, Christchurch - Canterbury

Von Sara Orme

Highlights

  • Wale, Delfine, Robben und Meeresvögel
  • Kaikoura Peninsula Walkway
  • Meeresfrüchte aus der Region

Entfernung

  • By car: 1 Std. 50 Min. | 128 km über SH1
  • By bus: 2 Std. 15 Min. | mit Intercity oder NakedBus

KAIKOURA ENTDECKEN

Pittoreske Küstenstadt perfekt für Begegnungen mit Meerestieren.

Mehr erfahren

Wenige Orte auf der Welt verfügen über so viele einzigartige Naturwunder wie Kaikoura. Das Städtchen ist eine ideale Ausgangsbasis für Wildlife-Begegnungen aller Art. Bei Bootstouren gibt es Minkewale, Südkaper und Buckelwale und riesige Schulen freundlicher Delfine zu sehen. Auf dem Kaikoura Peninsula Walkway begegnest du Kolonien sonnenbadender Seebären und siehst große Meeresvögel wie Mollymauks, Albatrosse und Sturmvögel.

Während du hier bist, solltest du unbedingt die einheimischen Langusten, von denen Kaikoura seinen Namen hat, probieren – in der Sprache der Maori bedeutet „kai“ Essen und „koura“ Languste.

Tag 16: Von Kaikoura nach Christchurch

Christchurch - Canterbury
Antarctic Centre in Christchurch, Christchurch - Canterbury

Von Christchurch and Canterbury Tourism

Highlights

  • International Antarctic Centre
  • Mountainbiketouren in den Port Hills
  • Historische Straßenbahnfahrten

Entfernung

  • By car: 3 Std | 202 km: SH7
    2Std 45Min | 181 km: SH1
  • By bus: 3 Std. 40 Min. | mit Intercity oder NakedBus

INTERNATIONAL ANTARCTIC CENTRE

Die faszinierende Antarktis erleben, ohne Christchurch zu verlassen.

Mehr erfahren

Der letzte Abschnitt deiner Reise führt durch die pittoresken Gegenden Amberley, Waipara sowie Cheviot in North Canterbury und schließlich zurück nach Christchurch. Wer Zeit hat, kann im bezaubernden Waipara Tal zwischen den Weingütern und Olivenhainen eine Mittagspause einlegen.

In Christchurch angekommen bietet es sich an, den Nachmittag in den Museen, Galerien und dem International Antarctic Centre der Stadt zu verbringen. Beende deine Neuseelandreise mit einer leckeren Mahlzeiten in einer der zahlreichen Essgelegenheiten der High Street, Victoria Street oder Stranges Lane.

Autofahren in Neuseeland

Wichtige Informationen rund um das Autofahren in Neuseeland.

Betrachte die Reiseroute auf der Karte

Das könnte dich auch interessieren...

Empfohlene Touren →

Anreise nach Neuseeland →

Visa & Einreise →